10.05.2017

NDC Toolbox Navigator

Das Logo der Europäischen Klimaschutzinitiative; BMUB

Auf der COP22 2016 in Marrakesch wurde die globale NDC-Partnerschaft gegründet, Foto: BMUB/Sascha Hilgers

Die NDC Partnership hat heute die Beta-Version des NDC Toolbox Navigators veröffentlicht. Der Navigator ist ein Online-Tool, das umfassende Ressourcen für die verschiedenen Phasen der NDC-Umsetzung bereithält und seine Nutzer auf die mehr als 20 weiteren Online-Plattformen mit nützlichen Informationen zu diesem Thema verlinkt.

Im Rahmen des Pariser Klimaschutzabkommens haben bis jetzt 191 Länder ihre nationalen Klimaschutzbeiträge (Nationally Determined Contributions; NDCs) bei den Vereinten Nationen eingereicht. Jetzt stehen sie vor der Herausforderung, ihre Minderungs- und Klimaanpassungsziele in konkrete Maßnahmen und Ergebnisse zu übersetzen. Gleichzeitig gilt es, die Klimaschutzanstrengungen auf die nationalen Schwerpunkte für eine nachhaltige Entwicklung abzustimmen.

Staatsbedienstete und andere Stakeholder auf Staatsebene sind auf eine Vielzahl von Instrumenten und Methoden angewiesen, um die jeweiligen Klimaschutz- und Anpassungsziele zu erreichen. Bislang standen zahlreiche Analysetools und technische Ressourcen separat zur Verfügung. Doch nun können Experten und Durchführer sie auf einer zentralen Plattform finden.

Der Toolbox Navigator wurde von einer Arbeitsgruppe der NDC Partnership Support Unit entwickelt. Dieser Arbeitsgruppe gehören das World Resources Institute, die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, das UNFCCC-Sekretariat, USAID, die marokkanische Regierung, die den Vorsitz der COP22 innehat, sowie die Low Emissions Development Strategies Global Partnership an. Der Toolbox Navigator ist das Ergebnis eines umfassenden Verfahrens, in dem die NDC Partnership viele verschiedene Partner einbezogen hat.

Das Unterstützungsvorhaben für die Umsetzung des Paris-Abkommens (SPA) berät die NDC Partnership und ist Teil der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des Bundesumweltministeriums (BMUB).