04.10.2012

Zukunftstrends nachhaltiger Kältetechnologie

Ein Eiswürfel auf einer nassen blauen Oberfläche

Quelle: Fotolia/Katarzyna Krawiec

Im Rahmen der Messe Chillventa in Nürnberg richtet das Programm "Proklima" der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH zusammen mit dem Umweltbundesamt am 10. Oktober 2012 den dritten internationalen GIZ Proklima Expertentag zum Thema "Future trends in sustainable cooling" aus. Proklima wird unter anderem durch die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

Die Veranstaltung informiert über klimafreundliche Kühltechnologien mit natürlichen Kältemitteln und stellt Projekte der IKI zu diesem Thema vor. Expertinnen und Experten aus Industrie, Politik und Forschung geben hierbei Einblicke in die neuste Technologie, zum Beispiel wie Kohlewasserstoff-Kältetechnik in Klimageräten funktioniert. Unter anderem beleuchtet Dilip Rajadhyaksha als Vertreter des indischen Klimageräteherstellers Godrej ein neues, hoch energieeffizientes und klimafreundliches Modell zur Raumkühlung. Ein IKI-Projekt beriet in diesem Zusammenhang die Firma Godrej bei der Umstellung der Produktion auf klima-freundliche Kohlenwasserstoffe als Kältemittel und beförderte gleichzeitig die Herstellung energieeffizienterer Klimaanlagen.

Programm der Veranstaltung (PDF, 181 KB, englisch)

Zudem ist Proklima auch mit einem Informationsstand auf der Messe vertreten: Halle 1, Stand 1-426.