Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: November 2017

SCHUTZ UND REHABILITIERUNG VON KÜSTENÖKOSYSTEMEN AUF DEN PHILIPPINEN UND IM CORAL TRIANGLE


Ziel und Massnahmen

Das Projekt setzte sich für einen besseren Schutz und die Wiederherstellung von Küstenökosystemen wie Korallenriffen, Seegraswiesen und Mangrovenwäldern auf den Philippinen ein. Das philippinische Umweltministerium und ausgewählte Gemeinden wurden dabei unterstützt, marine Schutzgebiete verantwortungsvoller zu bewirtschaften. Die Schutzgebiete im Küstenbereich erhielten notwendige Ausrüstung sowie finanzielle Zuschüsse. Workshops und Schulungen vermittelten Wissen an die lokalen und nationalen Akteure und eine Kampagne sensibilisierte für die Herausforderungen und Lösungsansätze in diesem Bereich. Die Partner fassten Praxiserfahrungen und Empfehlungen in Leitfäden zusammen und tauschten sich mit anderen nationalen Ministerien und lokalen Institutionen sowie mit Partnerländern des Coral Triangle aus. Das Projekt arbeitete mit rare und Conservation International zusammen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt ist abgeschlossen
  • Leistungsfähigkeit des Umweltministeriums im Bereich Management mariner Schutzgebiete wurde unter anderem durch die Entwicklung eines Strategischen Plans für das Coastal and Marine Management Office des DENR ausgebaut; bei der Umsetzung des philippinischen Aktionsplans im Rahmen der Coral Triangle Initiative wurde unterstützt, zum Beispiel beim Aufbau einer Internetplattform mit einer umfassenden Datenbank zum Integrierten Küstenzonenmanagement
  • Beratung bei der Erstellung des "State of the Coral Triangle Report"
  • Basisdaten zum Beispiel zur biologischen Vielfalt und zur Biomasse in marinen Schutzgebieten wurden erhoben
  • Informationsveranstaltungen für die lokale Bevölkerung zur besseren Einbindung in das Management von marinen Schutzgebieten wurden organisiert
  • Vier automatisierte Wetterstationen in verschiedenen marinen Schutzgebieten zur Klimadatenerfassung wurden installiert (in Palawan, Süd Negros, Nord Antique, Süd Leyte)

Projektdaten

Land:
Philippinen

Partnerinstitution:
Conservation International Foundation - Philippines

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

BMUB-Förderung:
4.442.989,35 €

Projektlaufzeit:
03/2011 bis 06/2014

Internetauftritt:
zur Webseite



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+