Länderspezifisches Auswahlverfahren: Indien

Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen für dieses Auswahlverfahren endete am 4. November 2019. 

Stand des Verfahrens

Die erste Verfahrensstufe für dieses Auswahlverfahren ist abgeschlossen. Alle teilnehmenden Organisationen wurden schriftlich über das Ergebnis der Bewertung informiert. 

Im Überblick – die Förderschwerpunkte

Im Rahmen des länderspezifischen Auswahlverfahrens für Indien ist die Förderung von insgesamt zwei Projekten vorgehsehen, die jeweils einen der beiden Förderschwerpunkte adressieren müssen:

1.    Bonn Challenge: Wiederherstellung von Waldlandschaften und Erprobung neuer Modelle in der Forstwirtschaft (auch in städtischen Gebieten)
2.    Speichertechnologie für erneuerbare Energie

Projektauswahl 

Die Konsortien der folgenden Skizzen wurden aufgefordert, einen detaillierten Projektvorschlag für die zweite Stufe des Verfahrens zu erstellen. Es besteht kein Anspruch auf Förderung. Die Förderung ist abhängig von der Antragsprüfung und der Verfügbarkeit von Haushaltsmitteln.

Restore, Conserve and Protect Forest and Tree Cover for NDC Implementation in India (RECAP4NDC)

Konsortium: 

Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit:
The Energy and Resources Institute (TERI); Indian Council of Forestry Research and Education (ICFRE); Forest Survey of India (FSI); International Union for Conservation of Nature (IUCN) India; International Centre for Integrated Mountain Development (ICIMOD) 

Status: 

In zweiter Auswahlstufe

Energy Storage for Renewable Energy Integration in India

Konsortium:

Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit:
The Energy and Resources Institute (TERI); World Resources Institute, India (WRI); Indian Institute of Technology Bombay (IITB); Fraunhofer IEE

Status: 

In zweiter Auswahlstufe

Kontakt

Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
IKI-Sekretariat

Stresemannstraße 69-71
10963 Berlin

iki-secretariat(at)z-u-g.org

Telefonische Sprechzeiten: 

Dienstag:  14 bis 16 Uhr (MEZ)
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr (MEZ)

Telefon: + 49 30 700 181 222