Länderspezifisches Auswahlverfahren: Kolumbien

Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen für dieses Auswahlverfahren endete am 27. September 2018.

Stand des Verfahrens

Die erste Verfahrensstufe für dieses Auswahlverfahren ist abgeschlossen. Alle teilnehmenden Organisationen wurden schriftlich über das Ergebnis der Bewertung informiert.

Im Überblick - die Förderschwerpunkte

Die Projektideen sollten mindestens einen der folgenden Förderschwerpunkte beinhalten, dabei einen übergreifenden regionalen Ansatz verfolgen:

  1. Management von Ökosystemen
  2. Reduzierung des Verlusts an Biodiversität, ökosystem- und gemeinschaftsbasierte Anpassungsaktivitäten 
  3. Klimaresilienz von gefährdeten Gemeinden, lokaler Wirtschaft und Lebensgrundlagen
  4. Reduktion der Entwaldung

Projektauswahl

Die Konsortien der folgenden Skizzen wurden aufgefordert, einen detaillierten Projektvorschlag für die zweite Stufe des Verfahrens zu erstellen. Es besteht kein Anspruch auf Förderung. Die Förderung ist abhängig von der Antragsprüfung und der Verfügbarkeit von Haushaltsmitteln.

Förderung naturbasierter Lösungen für eine resiliente, kohlenstoffarme und biodiverse territoriale Entwicklung - ProNbS

Konsortium

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

mit: Fondo Acción-Colombia, The Nature Conservancy (TNC)-Colombia

Status

In zweiter Auswahlstufe

Nachhaltiges und resilientes Management strategischer Ökosysteme und der Biodiversität in pazifischen und karibischen Regionen Kolumbiens

Konsortium

Stichting Interkerkelijke Organisatie voor Ontwikkelingssamenwerking, ICCO

mit: Patrimonio Natural Fondo para la Biodiversidad y Áreas Protegidas-Colombia, Stichting Interkerkelijke Organisatie voor Ontwikkelingssamenwerking, ICCO-The Netherlands, Instituto de Investigaciones Marinas y Costeras “José Benito Vives de Andréis” - Invemar-Colombia, ForestFinest Consulting GmbH (FFC)-Germany, ONF Andina-Colombia, The Pacific Environmental Research Institute "JOHN VON NEUMANN" –Colombia

Status 

In zweiter Auswahlstufe

Wichtige Dokumente zum Auswahlverfahren

Kontakt

Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
IKI-Sekretariat

Stresemannstraße 69-71
10963 Berlin

iki-secretariat(at)z-u-g.org

Telefonische Sprechzeiten: 

Dienstag:  14 bis 16 Uhr (MEZ)
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr (MEZ)

Telefon: + 49 30 700 181 222