Länderspezifisches Auswahlverfahren: Südafrika

Das Auswahlverfahren für Projektskizzen für Südafrika hat am 21. April 2020 begonnen.

Projektskizzen können über die IKI-Onlineplattform in englischer Sprache eingereicht werden. Der Ideenwettbewerb für Südafrika endet am 31. August 2020, 23:59 Uhr (MESZ).
Ein Projektbeginn ist frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2021 zu erwarten. Es werden nur vollständige Skizzen berücksichtigt, die fristgerecht über die IKI-Onlineplattform eingereicht wurden.

Das Gesamtfördervolumen beträgt 30 Millionen Euro.

Es sollen zwei Projekte zu den Themenschwerpunkten

  1. gerechter Strukturwandel (just transition) zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft für Südafrika und
  2. Landnutzung und Minderung des Klimawandels

gefördert werden.

Weltweit setzen Regierungen derzeit Konjunkturpakete auf, um die negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu reduzieren. Maßnahmen, die nun ergriffen werden, bieten daher auch die Möglichkeit, Konjunktur-und Strukturreformpakete auf die globalen Ziele des Klima- und Biodiversitätsschutzes auszurichten. Daher bitten wir einreichende Organisationen, entsprechende Komponenten in ihre Projektskizzen zu integrieren.

Bitte beachten Sie die offizielle Förderinformation sowie die weiteren Dokumente, die Ihnen rechts unter „Dokumente” zur Verfügung stehen.

Dokumente

Förderinformation Südafrika (PDF | 767 KB)
_______________________________

IKI-Onlineplattform
_______________________________

Hinweise zur Projekt-/Programmplanung und zum Monitoring (Englisch | 1,03 MB)
_______________________________

Leitlinien und Standardindikatoren (PDF | 568 KB)
_______________________________

Safeguards (PDF | 361 KB)

_______________________________

Meldung zur Ausschreibung

Kontakt

Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
IKI Secretariat

Köthener Straße 4
10963 Berlin
E: iki-secretariat(at)z-u-g.org
I: www.z-u-g.org