Länderspezifisches Auswahlverfahren: Thailand

Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen für dieses Auswahlverfahren endete am 14. Mai 2020. 

Stand des Verfahrens

Die erste Verfahrensstufe für dieses Auswahlverfahren ist abgeschlossen. Alle teilnehmenden Organisationen wurden schriftlich über das Ergebnis der Bewertung informiert. 

Im Überblick – die Förderschwerpunkte

Im Rahmen des länderspezifischen Auswahlverfahrens für Thailand ist die Förderung von insgesamt zwei Projekten vorgehsehen, die jeweils einen der beiden Förderschwerpunkte adressieren müssen:

  1.  Anpassung an den Klimawandel - Stärkung der urbanen Resilienz
  2. Förderung des nationalen Energiewandlungsprozesses - erneuerbare Energien, Energieeffizienz, öffentliche grüne Elektromobilität und Einrichtung einer nationalen Klimainitiative (Thailand National Climate Initiative = ThaiCI)

Projektauswahl 

Die Konsortien der folgenden Skizzen wurden aufgefordert, einen detaillierten Projektvorschlag für die zweite Stufe des Verfahrens zu erstellen. Es besteht kein Anspruch auf Förderung. Die Förderung ist abhängig von der Antragsprüfung und der Verfügbarkeit von Haushaltsmitteln.

URBAN: Urban Resilience - Building and Nature

Konsortium:

International Union for Conservation of Nature (IUCN) mit:
Asian Disaster Preparedness Centre (ADPC), Centre for People and Forests (RECOFTC), Urban Design and Development Centre (UDDC)

Status: 

In zweiter Auswahlstufe
 

TGC-EMC (Thai-German Cooperation on Energy, Mobility and Climate)

Konsortium:

Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH mit:
Smart Energy for Europe Platform (SEFEP) GmbH (Agora energy and transport), Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Cluster of Excellence Integrated Energy Systems (CINES), King Monkut’s University of Technology Thonburi (KMUTT), School of Renewable Energy Technology, Naresuan University (SGTech), Federation of Trade and Industries, Renewable Energy Club (FTI) und Electric Vehicle Association Thailand (EVAT)

Status: 

In zweiter Auswahlstufe

Dokumente

Kontakt

Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
IKI-Sekretariat

Stresemannstraße 69-71
10963 Berlin

iki-secretariat(at)z-u-g.org

Telefonische Sprechzeiten: 

Dienstag:  14 bis 16 Uhr (MEZ)
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr (MEZ)

Telefon: + 49 30 700 181 222