IKI-Medien

Publikationen, News und Videos

Das Symbolbild für die Kommunikationsaufgaben der IKI zeigt einen Video-Play-Button, ein Twitter-Icon sowie eine Visualisierung für Veranstaltungen und das IKI-Logo

Hier finden Sie verschiedene Medien der IKI sowie aus den IKI-Projekten. Sie können nach Medienformat, Thema oder Land filtern. Zudem können Sie auch das Suchsymbol verwenden, um nach allen IKI-Medien zu suchen.

In Kontakt bleiben

IKI-Newsletter

Pressekontakt

Angezeigt werden 1 bis 3 von 3 Ergebnissen
  • Publikation | 12/2021

    Macroeconomic Models for Climate Resilience

    Diese Publikation beschreibt, wie makroökonomische Modelle als zusätzliches Instrument für die Anpassungs- und Entwicklungsplanung dienen können. Einer der Vorteile des Einsatzes solcher Modelle besteht darin, dass sie einen einheitlichen, kohärenten Rahmen für die Integration der gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen (z. B. in Bezug auf das BIP und die Beschäftigung) von Klimagefahren, wirtschaftlichen Entwicklungstrends und Auswirkungen von Anpassungsmaßnahmen bieten. In dem Kurzbericht wird ein 7-stufiger Ansatz vorgestellt, wie makroökonomische Modelle die Anpassungspolitik unterstützen.
     

    Englisch (externer Link)
  • Publikation | 06/2021

    Future Ahoy!

    "Zukunft Ahoi!" ist ein Comic über eine deutsche Familie, in der drei Generationen über Verkehr und Mobilität reden - und manchmal auch streiten. Die Geschichte bietet viele Fakten und Infografiken, die die Themen erklären: von der Stadt als Mobilitätskommune bis zu Himmel und Hölle der Digitalisierung, vom Ritter Don Nimbyxote und seinem Kampf gegen Windräder bis zum Familienhund Rudi und seinem Traum von einem intakten Planeten.

    Englisch (externer Link)
  • Publikation | 03/2020

    Enhancing Climate Actions in Transport

    Die GIZ hat sechs wesentliche Empfehlungen für politische Entscheidungstragenden sowie andere Beamtinnen und Beamte erarbeitet, die sich mit Klimaschutzmaßnahmen und -ambitionen im Verkehrssektor befassen. Neben der Ermöglichung von Emissionsminderungen befassen sich die Empfehlungen mit verschiedenen Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung im Verkehrssektor. Maßnahmen in allen sechs Bereichen werden dazu beitragen, Luftverschmutzung, Lärm und Staus zu reduzieren und gleichzeitig den Zugang zum Verkehr, die Verkehrssicherheit und die Effizienz des Güterverkehrs zu verbessern.

    Englisch (externer Link)

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert