IKI-Medien

Publikationen, News und Videos

Das Symbolbild für die Kommunikationsaufgaben der IKI zeigt einen Video-Play-Button, ein Twitter-Icon sowie eine Visualisierung für Veranstaltungen und das IKI-Logo

Hier finden Sie verschiedene Medien der IKI sowie aus den IKI-Projekten. Sie können nach Medienformat, Thema oder Land filtern. Zudem können Sie auch das Suchsymbol verwenden, um nach allen IKI-Medien zu suchen.

In Kontakt bleiben

IKI-Newsletter

Pressekontakt

Suche verfeinern und filtern

Sortieren nach:
Angezeigt werden 1 bis 10 von 129 Ergebnissen
  • Publikation | 11/2021

    A guidebook for employers on planning, installing, and managing electric vehicle charging at the workplace in Delhi

    Der Leitfaden bietet Arbeitgebenden eine schrittweise Anleitung zur Planung, Installation und Verwaltung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge an ihrem Arbeitsplatz in Delhi.

    Englisch (PDF, 8 MB)
  • Publikation | 02/2021

    A Meta Study of India's Transport Emissions Analyses

    In dieser Präsentation liefert ICCT eine datengestützte Analyse der Emissionen des indischen Verkehrssektors durch den Vergleich von Szenarien aus verschiedenen Modellen. 

    Englisch (externer Link)
  • Publikation | 12/2020

    An Inventory Assessment and Monitoring Framework for Indian Wetlands

    Dieses Tool wurde für Feuchtgebietsmanagende zur Bewertung und Überwachung von Feuchtgebieten in Indien entwickelt und bildet die Grundlage für ein effektives integriertes Feuchtgebietsmanagement. Es baut auf dem von der Ramsar-Konvention anerkannten WIAMS auf und setzt Prioritäten bei den Überwachungsparametern auf der Grundlage ihrer Managementrelevanz und Praktikabilität im indischen Kontext. Es unterstützt auch die Integration von Ökosystemleistungen in den integrierten Managementplanungsprozess, wie dies auch im Nationalen Plan zur Erhaltung aquatischer Ökosysteme betont wird.
     

    Englisch (externer Link)
  • Publikation | 01/2021

    Assessing the Evidence: Climate Change and Migration in Peru

    Die Menschen in Peru sind einer Vielzahl von Gefahren ausgesetzt, und Studien zeigen, dass diese Gefahren die Hauptursachen für die Migration im Land sind. Hydrometeorologische Gefahren, die zu übermäßigen Wassermengen oder zu Wassermangel führen, sind für die Migration besonders wichtig. Der Klimawandel hat diese Gefahren verschärft und wird dies auch weiterhin tun, was möglicherweise zu neuen und noch nie dagewesenen Auswirkungen auf die Migration führt.

    Englisch (externer Link)
  • Der IKU Pokal 2017; Foto: Kruppa/IKU
    News | 02/2018

    Ausgezeichnet: das Green Banking-Projekt von RENAC

    Das Green Banking-Projekt von RENAC erhält den Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) des BMUB und des BDI.

  • Publikation | 12/2021

    Benefits and Barriers to adopting good practices - For promoting biodiversity-friendly production in small and medium enterprises (SMEs)

    Die wichtige Rolle des Privatsektors bei der Förderung biodiversitätsfreundlicher Praktiken wurde im Rahmen des Projekts "Private Business Action for Biodiversity" (PBAB) erkannt und erforscht. Im Rahmen des Projekts wurden verschiedene Mechanismen zur Verbesserung des Schutzes der biologischen Vielfalt in den Lieferketten von Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Indien (Gewürze), Brasilien (Acai-Beeren, Carnaubawachs) und Mexiko (Agaven) getestet. TRAFFIC hat die Auswirkungen und Erkenntnisse ausgewählter Instrumente zur Förderung einer biodiversitätsfreundlichen Produktion in KMU aus den Erfahrungen des PBAB-Projekts analysiert.
     

    Englisch (externer Link)
  • Korallen
    News | 10/2021

    Biodiversität bei wirtschaftlichen Entscheidungen miteinbeziehen

    Ein von der IKI untersützter Workshop vereint regionale Entscheidungsverantwortliche und fördert Zusammenarbeit bei der ökonomischen Bewertung mariner…

  • Publikation | 02/2019

    Biodiversitätsfreundliche Produktion und Vermarktung

    Dieses Papier fasst die Ergebnisse der Scopingphase des Vorhabens "Private Business Action For Biodiversity" (September 2016 - Februar 2018) zusammen.

    Deutsch | English (PDF, 873 KB)
  • Savanne
    News | 12/2020

    BIOFIN Phase II verlängert bis 2025

    IKI unterstützt Länder, auf COVID-19 zu reagieren und den globalen Biodiversitätsrahmen umzusetzen.

  • Publikation | 12/2017

    Broschüre zur Einweihung der Vergärungsanlage in Nashik, Indien

    Wie viele Städte in Indien kämpft die Stadt Nashik auch mit stadtweitem Abfall- und Abwassermanagement. Daher besteht ein dringender Bedarf an einem integrierten Ansatz für die Abfall- und Abwasserbewirtschaftung einerseits und die Kontrolle von Treibhausgasemissionen andererseits. Das Waste-to-Energy-Projekt in Nashik ist eine solche Lösung, bei der Klärschlamm (Fäkalienschlamm) mit organischen festen Abfällen verarbeitet und Energie erzeugt wird, um ein nachhaltiges Geschäftsmodell zu schaffen. Dieses Projekt ist ein Versuch, ein realisierbares Geschäftsmodell für die Umsetzung von Abfall-zu-Energie-Projekten im Rahmen einer Public Private Partnership (PPP) zu präsentieren und basiert auf einem umfassenden Finanz- und Betriebsmodell. Die Anlage soll biologisch abbaubare Abfälle und Abfälle, die in der Stadt erzeugt werden, behandeln und durch Biogas Energie für die Einspeisung in das Stromnetz von Maharashtra erzeugen.

    Englisch | English (PDF, 266 KB)