IKI-Medien

Publikationen, News und Videos

Das Symbolbild für die Kommunikationsaufgaben der IKI zeigt einen Video-Play-Button, ein Twitter-Icon sowie eine Visualisierung für Veranstaltungen und das IKI-Logo

Hier finden Sie verschiedene Medien der IKI sowie aus den IKI-Projekten. Sie können nach Medienformat, Thema oder Land filtern. Zudem können Sie auch das Suchsymbol verwenden, um nach allen IKI-Medien zu suchen.

In Kontakt bleiben

IKI-Newsletter

Pressekontakt

Suche verfeinern und filtern

Format:
Sortieren nach:
Angezeigt werden 1 bis 10 von 46 Ergebnissen
  • Publikation | 01/2022

    IKI-Ukraine-Podcast zum Neuen Jahr

    Das IKI-Interface-Projekt in der Ukraine entwickelte eine 13-minütige Podcast-Folge: Vertreter und Vertreterinnen von sechs verschiedenen Organisationen berichten aus ihrem Berufsleben in einem IKI-Projekt in der Ukraine, darunter Experten und Expertinnen von der Zoologische Gesellschaft Frankfurt, Berlin Economics, der Michael-Succow-Stiftung oder der GIZ. Das IKI-Schnittstellen-Projekt koordniniert den Austausch zwischen den IKI-Projekten in der Ukraine und identifiziert die Synergien zwischen verschiedenen Durchführungsorganisationen.

    Englisch (externer Link)
  • Publikation | 12/2021

    Sectoral Policy Brief: Economy-wide Effects of Adaptation in Infrastructure in Kazakhstan

    Der CRED Sectoral Policy Brief on Economy-wide Effects of Adaptation in Infrastructure in Kazakhstan stellt die makroökonomischen Auswirkungen von Investitionen in beispielhafte Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel im Infrastruktursektor dar, nämlich den (Wieder-)Bau von sturmsicheren Gebäuden, die Massenaufforstung des "Grünen Bandes" und den (Wieder-)Bau von klimaresistenten Straßen. Die Ergebnisse zeigen, dass Investitionen in den (Wieder-)Bau von klimaresistenten Straßen zu einem Anstieg des BIP von bis zu 0,46 % pro Jahr führen.

    Englisch (externer Link)
  • Publikation | 12/2021

    Macroeconomic Models for Climate Resilience

    Diese Publikation beschreibt, wie makroökonomische Modelle als zusätzliches Instrument für die Anpassungs- und Entwicklungsplanung dienen können. Einer der Vorteile des Einsatzes solcher Modelle besteht darin, dass sie einen einheitlichen, kohärenten Rahmen für die Integration der gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen (z. B. in Bezug auf das BIP und die Beschäftigung) von Klimagefahren, wirtschaftlichen Entwicklungstrends und Auswirkungen von Anpassungsmaßnahmen bieten. In dem Kurzbericht wird ein 7-stufiger Ansatz vorgestellt, wie makroökonomische Modelle die Anpassungspolitik unterstützen.
     

    Englisch (externer Link)
  • Publikation | 08/2021

    Una mirada detallada a la calidad de los créditos de carbono REDD+

    In diesem Bericht werden mehrere Kohlenstoffstandards bewertet, wobei der Schwerpunkt auf Kriterien liegt, die die Integrität von Kohlenstoffgutschriften beeinflussen: Zusätzliche Emissionen, Festlegung von Referenzwerten, Quantifizierung von Emissionsreduktionen, Dauerhaftigkeit und Verlagerung von Emissionen. Die meiste Aufmerksamkeit wird Projekten und Programmen zur Vermeidung von Entwaldung gewidmet, die die überwältigende Mehrheit der bisher auf freiwilligen Märkten gehandelten Waldkohlenstoffgutschriften erzeugen. Der Bericht unterscheidet außerdem zwischen Gutschriften, die auf Projektebene generiert werden, und solchen, die im Rahmen größerer staatlicher Programme entstehen. 

    Spanisch (externer Link)
  • Publikation | 08/2021

    Cooling Hot Cities

    Bäume können die städtische Hitze abmildern und die Anpassungsfähigkeit einer Stadt erhöhen. Diese Fallstudie dokumentiert zwei parallele Baumpflanzungs- und Bildungsinitiativen in Dar es Salaam und Moshi. Sie macht deutlich, dass die Menschen in ihr Wachstum und ihre Pflege investieren müssen, um von den Vorteilen ausgewachsener Bäume zu profitieren.

    Englisch (externer Link)
  • SLUS
    Publikation | 08/2021

    Key factors for effective design and implementation of sustainable land use systems to reduce deforestation and enhance peace building in Colombia

    Dieser Policy Brief bietet wissenschaftlich fundierte Anleitungen für Entscheidungsträger, um die Integration von SLUS-Strategien in politische Instrumente zu unterstützen, um Synergien zu fördern und Kompromisse zwischen verschiedenen Zielen in Bezug auf Klimawandel
    Abschwächung des Klimawandels, nachhaltiger Landwirtschaft und Friedenskonsolidierung. Damit können politische Entscheidungsträger ein günstiges Umfeld schaffen, um mögliche Hindernisse für eine effektive Umsetzung zwischen SLUS-Praktiken, lokalen Bedürfnissen, Interessen und Realitäten zu überwinden.

     

    Englisch (externer Link)
  • Biodiversity and climate change in the Atlantic part II
    Publikation | 07/2021

    Biodiversity and Climate Change in the Atlantic Forest Project Part II: Case Studies

    Der Bericht bringt eine Reihe von 19 Fallstudien, die die wichtigsten thematischen Achsen des Projekts Biodiversität und Klimawandel im Atlantischen Wald (2012-2020), in Brasilien. Die Studien befassen sich mit ökosystembasierter Anpassung (EbA), der Wiederherstellung der einheimischen Vegetation des Bioms und behandeln übergreifende Themen des Projekts, die alle umgesetzten Aktivitäten begleiteten, wie Kommunikation, Digitalisierung und den Gender-Ansatz.

     

    Englisch (externer Link)
  • Biodiversity and climate change in the Atlantic
    Publikation | 07/2021

    Biodiversity and Climate Change in the Atlantic Forest Project Part I: Experiences and Lessons Learned

    Der Bericht zielt darauf ab, Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Durchführung des Projekts Biodiversität und Klimawandel im Atlantischen Wald, das von der GIZ in Brasilien umgesetzt wurde, darzustellen. Die vorgestellten Überlegungen können die Entwicklung und Umsetzung anderer Initiativen unterstützen, die sich auf die Themen Ökosystembasierte Anpassung (EbA) und Erholung der einheimischen Vegetation konzentrieren. Die erzielten Ergebnisse können positive Auswirkungen auf die Erhaltung und Wiederherstellung dort fördern, wo das Projekt im gesamten Atlantischen Wald tätig war.

     

    Englisch (externer Link)
  • GTM
    Publikation | 07/2021

    Produktiver Waldwiederaufbau in Gemeinden, die in Regenerierungs-, speziellen Nutzungs- und Pufferzonen in drei Schutzgebieten Guatemalas liegen

    Mit der Bonn Challenge hat sich Guatemala verpflichtet, bis 2020 1,2 Mio. Hektar Wald wiederherzustellen. Diese Verpflichtung ist in der Nationalen Strategie zur Wiederherstellung von Wald enthalten. In diesem Zusammenhang begann 2015 das Projekt WaldGewinn, das von der Fundación Defensores de la Naturaleza, Heifer International Guatemala und OroVerde umgesetzt wird. Das Hauptziel von WaldGewinn ist, die Gemeinden, die in Schutzgebieten angesiedelt sind, bei der Wiederherstellung von degradiertem Land zu unterstützen.

     

    Spanisch (externer Link)
  • Intergrated landscape approaches
    Publikation | 06/2021

    Operationalizing integrated landscape approaches in the tropics

    Dieses Buch bietet Tools und Ressourcen für die Forschung und Umsetzung von integrierten Landschaftsansätzen. Wir betrachten die komplexen sozio-politischen Herausforderungen, die mit Landschaftsansätzen verbunden sind, wie man Stakeholder effektiv einbindet und das nationale politische Umfeld versteht. Wir stellen Profile von Standorten in Ghana, Indonesien und Sambia vor und untersuchen die Techniken und Strategien, die die Verwaltung von Land und natürlichen Ressourcen in tropischen Landschaften, die sich schnell verändern, verbessern können.

     

    Englisch (externer Link)