MENALINKS: Ambitionierter Erneuerbaren-Ausbau und effiziente Sektorkopplung in der MENA Region - Vorbereitungsphase

Durch die Beschleunigung des Ausbaus erneuerbaren Energien und eine optimale Integration und Nutzung von Erneuerbarer Energien wird der Bedarf an zusätzlichen fossilen Kapazitäten reduziert. MENALINK unterstützt die Skalierung von Ambitionen für den Ausbau erneuerbaren Energien durch Integrationsmaßnahmen und Sektorkopplung. Die langfristige Veränderung struktureller Rahmenbedingungen, die Entwicklung von Geschäftsmodellen, Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, sowie Finanzierungsmechanismen werden entwickelt und die Umsetzung unterstützt. In jedem der Partnerländer wird eine Auswahl der Sektormodule umgesetzt. Dabei finden neben bestehenden Initiativen und An-knüpfungspunkten die politischen Prioritäten der Partnerländer, Emissionsminderungspotenziale sowie ein optimaler Beitrag zur Integration hoher Anteile erneuerbarer Energien Berücksichtigung.

Projektdaten

Länder
Ägypten, Jordanien, Marokko, Tunesien, Türkei
IKI Förderung
735.047,00 €
Laufzeit
01/2022 bis 08/2022
Status
abgeschlossen
Durchführungs -organisation
Guidehouse Germany GmbH
Durchführungspartner
  • SHURA Energy Transition Center
  • ALCOR
  • Elia Grid International
  • Fraunhofer Institute for Systems and Innovation Research ISI
  • Islamic Development Bank(IsDB)
  • National Energy Research Center (NERC) - Jordan
  • Regional Center for Renewable Energy and Energy Efficiency (RCREEE)
  • Renewables Academy AG (RENAC)
  • Research Institute for Solar Energy and New Energies (IRESEN) - Morocco

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Die Vorbereitungsphase des Projektes beinhaltet folgende Themen:
    • Zuschnitt der Vorgehensweise in jedem der fünf Partnerländer wird präzisiert und abgestimmt, die Auswahl der Sektormodule pro Land wird weiter vorbereitet, die politischen Prioritäten und bestehenden Initiativen in jedem Partnerland näher beleuchtet und deren Beiträge zur Emissionsminderung und zur Steigerung der Ambitionen für hohe Anteile erneuerbarer Energien im Stromsystem untersucht.
    • Der Ablauf der Vorbereitungsphase sieht im Kontext der Corona-Pandemie virtuelle Ländermissionen in Ägypten, Jordanien, Marokko, Tunesien und der Türkei mit allen relevanten Zielgruppen vor.
  • Nach Ende der Vorbereitungsphase wird über die weitere Förderung durch die Internationale Klimaschutzinitiative entschieden.

Letzte Aktualisierung:
03/2023

Legende:

  • Aktuelles Projekt
  • Vorgängerprojekt
  • Nachfolgeprojekt
  • Thema
  • Länderauswahl

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert