Projekt steuern

Das IKI-Auswahlverfahren ist beendet, die besten Ideen wurden ausgewählt – und dann beginnt der eigentliche Prozess von der Ausarbeitung des Projekts bis zum Start in die Praxis. Die Umsetzung der Projektidee nach erfolgreicher Skizzenauswahl umfasst eine Reihe von Prozessschritten, die sich je nach IKI-Auswahlverfahren unterscheiden.

Auf den jeweiligen Unterseiten werden alle notwendigen Vorlagen und Dokumente sowie weitere Informationen zur Verfügung gestellt, die für die Umsetzung eines IKI-Projektes in seinem gesamten Lebenszyklus notwendig sind.

Seit dem Jahr 2022 liegt die IKI federführend beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Die Projektauswahl und -begleitung aller entsprechenden Prozessschritte wird ressortübergreifend mit dem jeweils für das Projektthema federführenden Ministerium gemeinsam bearbeitet. Dies können das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), das Bundesministerium für Umwelt und Verbrauchschutz (BMUV) oder das Auswärtige Amt sein.

Um allen IKI-Durchführungsorganisationen möglichst umfassende Unterstützung bei der Durchführung ihres IKI-Projektes zur Verfügung zu stellen, arbeiten wir kontinuierlich daran, diesen Bereich der IKI-Website weiter auszubauen. Bitte schauen Sie deshalb regelmäßig hier vorbei.

Kontakt

Für weitere Informationen oder Fragen können sich Durchführungsorganisationen an die jeweilige IKI-Projektbegleitung oder das IKI Office.

IKI Office
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Stresemannstraße 69-71

10963 Berlin

E-Mail

Kontakt IKI UBM

Der unabhängige Beschwerdemachanismus (IKI UBM) ist die Anlaufstelle für alle Menschen, die durch IKI-Projekte (potenziell) negative soziale und/oder umweltbezogene Folgen erleiden bzw. die unsachgemäße Verwendung von Geldern melden wollen.

Die Geschäftsstelle des zukünftigen Beschwerdemechanismus ist zu erreichen unter .