Leichte Sprache

Das ist die Internationale Klima-Schutz-Initiative

Die Internationale Klima-Schutz-Initiative gehört
zum Bundes-Wirtschafts-Ministerium.
Initiative bedeutet:
Jemand beginnt mit etwas.
Die Abkürzung heißt IKI.
Die IKI gibt Geld für den Klima-Schutz auf der ganzen Welt.
Die IKI hilft anderen Ländern beim Klima-Schutz.

Klima-Pakt

Viele Länder auf der Welt haben im Klima-Pakt verabredet:
So wollen wir für den Klima-Schutz kämpfen.
Der Klima-Pakt ist ein Vertrag.
In dem Vertrag stehen Ziele für den Klima-Schutz.
Zum Beispiel:

  • Den Wald schützen
  • Die Tiere und Pflanzen schützen
  • Es soll weniger Abgase geben

Viele Länder möchten diese Ziele erreichen.
Die IKI hilft Menschen in anderen Ländern dabei.
Zum Beispiel in Asien oder in Afrika.

Viele Länder möchten sich an den Klima-Wandel anpassen.
Die IKI hilft Menschen in anderen Ländern dabei.
Zum Beispiel in Asien oder in Afrika.

Klima-Wandel bedeutet:
Das Klima verändert sich.
Zum Beispiel:
Im Sommer wird es immer heißer.
Manchmal gibt es sehr viel Regen auf einmal.

Anpassen an den Klima-Wandel bedeutet zum Beispiel:
Die Menschen pflanzen anderes Obst als früher.
Oder die Menschen pflanzen anderes Gemüse als früher.
Oder die Menschen bauen ihre Häuser anders als früher.

Viele unterschiedliche Tiere und Pflanzen

Eine gesunde Umwelt braucht viele unterschiedliche Tiere.
Eine gesunde Umwelt braucht auch viele unterschiedliche Pflanzen.
Durch den Klima-Wandel sterben viele Tiere aus.
Und auch viele Pflanzen.
Wir alle müssen etwas dagegen tun.

Die IKI hilft Menschen in anderen Ländern dabei,
etwas gegen das Aussterben von Tieren tun.
Und gegen das Aussterben von Pflanzen.

Die IKI gibt Geld für Projekte.
Diese Projekte tun etwas gegen
das Aussterben von Tieren und Pflanzen.
Projekte sind zum Beispiel:

  • Mehr unterschiedliche Bäume und Sträucher pflanzen
  • Den Wald schützen
  • Tiere und Insekten schützen

Geld für Projekte auf der ganzen Welt

Die IKI hat Geld für mehr als 800 Projekte gegeben.
Die IKI hat dafür 5 Milliarden Euro ausgegeben.
Die Projekte waren in mehr als 60 Ländern.
Das war von 2008 bis 2021.

Alle Projekte haben etwas für das Klima gemacht.
Oder für den Schutz von Tieren und Pflanzen.

Die ZUG gGmbH

Die Firma ZUG gGmbH hilft der IKI bei den Projekten.
ZUG ist hier die Abkürzung für:
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft

Die Firma ZUG gGmbH hilft zum Beispiel bei diesen Dingen:

  • Die Mitarbeiter beraten die Menschen, die in den Projekten von der IKI arbeiten.
  • Die Mitarbeiter unterstützen die IKI bei der Verwaltung von Projekten.
    Zum Beispiel: Berichte schreiben
  • Die Mitarbeiter prüfen für die IKI:
    • Was ist in den Projekten gut gelaufen?
    • Was ist noch nicht gut gelaufen?