Werte und Verantwortung

Transparenz und Fairness sind Kernelemente der IKI. Damit sie aktiv gelebt und in jedem einzelnen Projekt umgesetzt werden, besitzt die IKI eine Vielzahl von Instrumenten. Diese sollen unter anderem gewährleisten, dass internationaler Umwelt- und Sozialstandards in IKI-Projekten eingehalten sowie negative Auswirkungen von Projekten auf Umwelt und Menschen vermieden, minimiert oder gemindert werden. Ein unabhängiger Beschwerdemechanismus gibt Menschen, die durch IKI-Projekte (potenziell) negative soziale und/oder umweltbezogene Folgen erleiden bzw. die unsachgemäße Verwendung von Geldern melden wollen, die Möglichkeit, ihre Anliegen zu äußern. 

Eine transparente Klimafinanzierung hilft die Wirksamkeit und Efizienz der deutschen Klimafinanzierung zu erhöhen. Deshalb veröffentlicht die IKI vierteljährlich umfangreiche Informationen zu laufenden und neu zugesagten Projekten und Programmen entsprechend des IATI-Standards.

Geschlechtergerechtigkeit ist für die IKI ebenfalls ein zentraler Faktor: IKI-Projekte werden in Zukunft so ausgerichtet sein, dass geschlechtsbasierte Benachteiligungen verhindert und Diskriminierungen abgebaut werden. Die Potenziale aller Beteiligten sollen genutzt werden und zu einem verbesserten Schutz des Klimas und der Biodiversität beitragen. 

Umwelt- und Sozialstandards (IKI-Safeguards)

Die Einhaltung der internationalen Umwelt- und Sozialstandards wird über das Environmental-and-Social-Safeguards-System der IKI sichergestellt. 

Mehr lesen …

Transparenz (IATI)

Icon aufgehaltene Hand, in die ein Euro-Zeichen fällt

Die IKI veröffentlicht vierteljährlich umfangreiche Informationen zu laufenden und neu zugesagten Projekten und Programmen entsprechend des IATI-Standards.

Mehr lesen …

Unabhängiger Beschwerdemechanismus

Der unabhängige Mechanismus ermöglicht, negative Folgen von bzw. die unsachgemäße Verwendung von Geldern in IKI-Projekten zu äußern und Abhilfe zu schaffen. 

Mehr lesen …

IKI-Genderstrategie

Die IKI-Genderstrategie bietet einen übergreifenden Rahmen, um Gendergerechtigkeit in der IKI als Faktor auf Projekt- und Programmebene zu integrieren.

Mehr lesen …