Gesundheitliche Anpassung in Kirgisistan

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Die kirgisischen Hochgebirge sind von enormen Gletschern und Schneefeldern bedeckt. Doch durch den Klimawandel schmelzen diese immer stärker ab, Schlammlawinen und Fluten drohen, mit schwer zu kalkulierenden Folgen für die Gesundheit und den Lebensunterhalt der Bevölkerung. Das Land will deshalb die Bevölkerung über die neuen Herausforderungen aufklären. Dabei spielt auch Sonnenenergie eine entscheidende Rolle, sie dient inzwischen nicht nur als saubere und zuverlässige Energiequelle, sondern stellt gleichzeitig die Gesundheit der Bevölkerung sicher.

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Infos zum Film

Dauer
04:57 Minuten

Veröffentlichungsdatum
2012

Land
Kirgisistan

Projekt

Gesundheitliche Anpassung an den Klimawandel

Globale Ideen

Global Ideas
In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI

Publikationen zum Projekt

Weitere Publikationen im Zusammenhang mit der Internationalen Klimaschutzinitiative und ihren Projekten finden Sie in unserem Publikationsbereich.

Meldungen zum Projekt

Gruppe Rentiere mit Schlitten in der Tundra
04.10.2013

Klimawandel als Gesundheitsrisiko - WHO präsentiert Projektergebnisse

weiterlesen