100% Erneuerbare Energie in Städten und Regionen für eine Abschwächung des Klimawandels

Die Nutzung erneuerbarer Energien (EE) und die Verbesserung der Energieeffizienz auf lokaler Ebene sind zentrale Punkte für den Klimaschutz. Das Projekt unterstützt Städte und Regionen in den Partnerländern dabei, Strategien für eine vollständige Versorgung mit erneuerbaren Energien zu entwickeln. Zudem setzt es sich dafür ein, das sich Interessenvertretern für den Einsatz erneuerbarer Energien engagieren. Das Vorhaben bewertet lokale Potenziale für erneuerbare Energien, erstellt Konzepte für die Umsetzung und hilft erfolgversprechenden Projekten, finanziert zu werden. Ergänzend initiiert das Projekt den Dialog zwischen den verschiedenen Regierungsebenen, stärkt EE-Kompetenzen und regt die Entwicklung von geeigneten Rahmenbedingungen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene an. So fördert es den Ausbau erneuerbarer Energien und verbessert die Energieeffizienz.

Projektdaten

Länder
Argentinien, Indonesien, Kenia
IKI Förderung
3.979.586,16 €
Laufzeit
03/2019 bis 09/2024
Status
laufend
Durchführungs -organisation
ICLEI - Local Governments for Sustainability e.V.
Politischer Partner
  • Ministry of Energy and Mineral Resources (MEMR) - Indonesia
  • Ministry of Energy and Petroleum, Directorate for Renewable Energy - Kenya
  • Ministry of Environment, Water and Natural Resources (MEW&NR) - Kenya*
  • Ministry of Environment and Forestry (KLHK) - Indonesia
  • Ministry of Environment and Sustainable Development - Argentina*
Durchführungspartner
  • ICLEI Africa Secretariat
  • ICLEI South America Secretariat - Brazil
  • ICLEI Southeast Asia Secretariat

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Argentinien:
    • In Avellaneda wurde eine netzgekoppelte 3,6-MW-Fotovoltaikanlage als finanzierbereites Projekt identifiziert.
    • Es werden nationale Politikempfehlungen für die Energiewende in Argentinien entwickelt.
    • Bei der Session „Die Implementierung einer gerechten Energiewende: Leadership und Lektionen von Argentiniens Lokalverwaltungen“ im Rahmen des Daring Cities 2023 Virtual Forums (05.09.2023) sprachen das 100%RE-Projektimplementierungsteam sowie weiteres Personal.
    • ICLEI und der GCoM haben am 16.03.2023 gemeinsam das Webinar „Cities Race to Zero: Nachhaltige Energiewende beim Race to Zero in südamerikanischen Städten“ organisiert. Zu den Vortragenden gehörten auch 100%RE-Städte.
    • Von 10-12.2022 fanden in Avellaneda mehrere Treffen und Workshops mit verschiedenen lokalen Stakeholdern statt, um die Roadmap-Entwicklung voranzutreiben. Es wurden kurz-, mittel- und langfristige strategische Achsen, Ziele und Maßnahmen identifiziert, woraufhin die Ziele und Indikatoren validiert werden sollen.
    Indonesien:
    • In West-Nusa-Tenggara wurde eine 52,8-kWp-Dachfotovoltaikanlage auf einem öffentlichen Gesundheitszentrum als finanzierbereites Projekt identifiziert und soll entwickelt werden.
    • ICLEI Indonesien hat am 25.06.2023 einen Workshop für die Entwicklung lokaler 100%RE-Strategien in WNT durchgeführt, an dem nationale, regionale und lokale Stakeholder teilnahmen. Die WNT-Leitung von BAPPEDA erklärte, dass die Projekt-Roadmap als Regierungsverordnung übernommen und als Referenzpunkt genutzt werden soll.
    • ICLEI Indonesien hat 5 kapazitätsbildende Sessions zu den Themen Projektfinanzierung, Projektkonzeption und Geschäftsmodelle organisiert.
    • ICLEI Indonesien hat zu den IKI-Newslettern 18-21 beigetragen.
    • ICLEI Indonesien hat am 29.09.2022 zusammen mit der Regierung West-Nusa Tanggaras (WNT) einen Workshop zum Thema erneuerbare Energien abgehalten. Der Workshop diente auch zur Konsolidierung relevanter Projekte und Richtlinien in den Städten, Bezirken, Abteilungen und Agenturen der Provinz. Insgesamt nahmen 20 Mitglieder des PITs, Beamte der Regierung WNTs und Abgesandte von Städten und Bezirken teil.
    • ICLEI Indonesien und WNT haben am 08.12.2022 ein Webinar zu den Themen Mitverbrennungspotenzial als Energiewendestrategie und Netto-Null-Emissionen in West-Nusa Tenggara bis 2050 veranstaltet, um Lektionen und Best Practices aus der Implementierung von Biomasse-Mitverbrennung in den Dampfkraftwerken in WNT zu diskutieren.
    Kenia:
    • In Kisumu County wurde ein Projekt zu erneuerbaren Energien, Energieeffizienz sowie Energiesparen in County-Einrichtungen als finanzierbereites Projekt identifiziert und soll entwickelt werden.
    • Im Mai 2023 wurde eine dreitägige Veranstaltung ausgerichtet, während derer ein Politikdialog über lokale 100%RE-Strategien sowie eine Schulung zu sauberem Kochen stattfanden. Unter den Teilnehmenden waren Verantwortliche aus der nationalen und County-Ebene sowie aus dem Privatsektor. Während des Politikdialogs wurden für die lokale Strategie benötigte Stakeholder-Mandate und -Funktionen besprochen. Die Schulung zu sauberem Kochen thematisierte die Rolle nationaler und lokaler Stakeholder beim Wechsel hin zu saubereren Alternativen. Es folgte eine kleine Outdoor-Ausstellung.
    • In Kisumu fand ein Kapazitätsbildungsworkshop zu den Themen Projektentwicklung und Projektfinanzierung statt (27.–31.10.2022). Kurz darauf (03.11.2022) traf sich die nationale Beratungsgruppe persönlich in Nairobi.
    • Das County Kisumu war bei der COP 27 und der African Infrastructures Futures Conference (21.–23.11.2022) vertreten.
    • Am 13. Juli 2022 fand ein Workshop zum strategischen Dialog auf mehreren Ebenen statt. Das Ziel des Dialogs ist eine stärkere Verbindung zwischen lokaler und nationaler Regierung sowie der Kontakt zwischen Vertreterinnen und Vertretern beider Regierungsebenen und Finanzinstitutionen. Es wurde unter anderem über Finanzierung, Hürden und Chancen bei der Erzeugung erneuerbarer Energien, Konzeptdefizite sowie Rollen und Zeitrahmen im Bezug auf die Roadmap zu 100 % erneuerbare Energien diskutiert.
    Global:
    • Verantwortliche aus Rosario, Avellaneda und West-Nusa-Tenggara nahmen an der Energieeffizienz-Schulungswoche der IEA in Paris teil. ICLEI-Projektmitarbeitende haben außerdem mit der IEA kooperiert, um eine interaktive Session zu inklusivem Stakeholder-Engagement mithilfe des Sustainable Energy Transition Strategy Games der IEA zu entwerfen.
    • Energy Exchanges wurde als Plattform für den Dialog mit Fachleuten für die technischen Fragen lokaler Energiewenden ins Leben gerufen. An jedem Exchange nehmen Fachleute teil, die zum jeweiligen Thema aus ihrer persönlichen Erfahrung sprechen können. Die behandelten Themen waren gemeinschaftliche Energie mit R2M Solution (11.07.2023), energieeffiziente Gebäude mit Schneider Electric (30.08.2023) und Agri-Fotovoltaik mit der National Solar Energy Federation of India (15.09.2023).
    • ICLEI und Projektstädte haben aktiv an der von REN21 und der spanischen Regierung organisierten International Renewable Energy Conference in Spanien (SPIREC) 2023 teilgenommen. Abgesandte sprachen in parallelen Sessions und konnten sich während einer Nebenveranstaltung zum ersten Mal persönlich über ihre lokalen Energiewenden austauschen. Die Konferenz beinhaltete Besuche vor Ort, durch welche Delegierte mehr über die verschiedenen Innovationen im Bereich erneuerbare Energien erfahren konnten, darunter auch community-basierte Ansätze und Energiegewinnung aus Abfällen. Durch den Besuch von GENERA, einer Messe für Technologie im Bereich erneuerbare Energien, lernten die Delegierten Anwendungsbereiche erneuerbarer Energien und deren Technologie kennen.
    • COP 27: ICLEI hat ein 100%RE-Projektevent beim COP-27-Pavillon zu Multilevel-Maßnahmen veranstaltet. Abgesandte lokaler Verwaltungen, Jugendliche und Entscheidungskreise diskutierten die Themen Energiesicherheit, Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit durch lokale Maßnahmen mit Fokus auf erneuerbare Energien und darüber, wie Communitys von erneuerbaren Energien profitieren können.
    • ICLEI ist zusammen mit Generation Energy Mitgründer einer innovativen Form der Stakeholder-Einbeziehung mit einem „Serious Game“, das sich an lokale Regierungen und andere relevante Akteure richtet, um ihnen kreativ und interaktiv neue Perspektiven für ihre lokale Energiewende aufzuzeigen. Bei der SPIREC hat ICLEI im Rahmen eines Workshops mit Projektpersonal und Projektstädten offiziell das Spiel zur Sustainable Energy Transition Strategy (SETS) vorgestellt.
    • Bei der ASEAN International Conference on Energy and Environment (14.–15.09.2022) wurde die Energiemodellierungsarbeit in West-Nusa Tenggara vorgestellt. In Kürze wird auch eine extern begutachtete Veröffentlichung dazu folgen.
    • ICLEI hat im Rahmen des 100% Renewables Cities and Regions Network and Energy Compact ein Online-Seminar zur Verwendung von Abwasser für Fernwärme/-kälte durchgeführt (06.09.2022). Geplant ist, eine ganze Webinarserie zu technischen Themen zu veranstalten.

Letzte Aktualisierung:
04/2024

Legende:

  • Aktuelles Projekt
  • Vorgängerprojekt
  • Nachfolgeprojekt
  • Thema
  • Länderauswahl

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Meldungen zum Projekt

Solaranlage mit einer Stadt im Hintergrund
14.04.2020

„Jede Stadt muss ihren eigenen Weg gehen“

weiterlesen

Publikationen zum Projekt