CitiesAdapt - Stärkung der Anpassung an den Klimawandel in Städten

Die rasche Urbanisierung und die Auswirkungen des Klimawandels erhöhen den Druck, die Klimaanpassungsmaßnahmen in schnell wachsenden Sekundärstädten in Mexiko und Südafrika zu beschleunigen. Die Anpassungsbemühungen in beiden Ländern werden durch fehlende Kompetenzen und Ressourcen der Städte und unzureichende Instrumente der Stadtentwicklung beeinträchtigt. Vor diesem Hintergrund arbeitet das Projekt mit zwei Städten zusammen, um ihren Wandel hin zu einer klimaresilienten und armutsorientierten Stadtentwicklung zu unterstützen. Dies geschieht durch den Aufbau von Kompetenzen, die verbesserte Einbeziehung von Klimaanpassungsmaßnahmen in Planungsprozesse und die Umsetzung leicht replizierbarer Anpassungsmaßnahmen im öffentlichen Raum benachteiligter Stadtviertel. Das Projekt ermöglicht starke Mechanismen des Peer-to-Peer-Lernens und des Scaling-up zwischen den Partnerstädten des Projekts, den Mentor- und Transferstädten sowie den zuständigen nationalen Ministerien.

Projektdaten

Länder
Mexiko, Südafrika
IKI Förderung
4.000.000,00 €
Laufzeit
03/2022 bis 08/2025
Status
laufend
Durchführungs -organisation
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Politischer Partner
  • Department of Forestry, Fisheries and the Environment (DFFE) - South Africa
  • Mexican Agency for International Development Cooperation (AMEXCID)
Durchführungspartner
  • Ministry for Agricultural, Territorial and Urban Development (SEDATU) - Mexico
  • Ministry of Cooperative Governance and Traditional Affairs - South Africa
  • Ministry of Environment and Natural Resources (SEMARNAT) - Mexico

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Partizipative Workshops mit politischen Partnern, Gemeinden, lokalen und traditionellen Behörden, der lokalen Bevölkerung und Interessengruppen in den beiden Partnerstädten Mérida (Mexiko) und uMhlathuze (Südafrika).
  • Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung und zum Kapazitätsaufbau, z. B.
    • Es wurden Strategien zur Bewusstseinsbildung entwickelt und Materialien entworfen, um die Bedeutung der Klimaanpassung über die kommunalen Medien zu kommunizieren. (Mérida, uMhlathuze)
    • Schulungsveranstaltung zum Thema Anpassung an den Klimawandel für ca. 100 Schüler einer örtlichen High School im Rahmen des Tages der Naturwissenschaften (Mérida)
    • Konsultationen und Ortsbesichtigungen mit Vertretern des traditionellen Rates, um das Bewusstsein für die Anfälligkeit der Gemeinden für Klimaauswirkungen zu schärfen und die zunehmende Bedeutung der Raumplanung bei der Zuweisung von Land an Gemeindemitglieder zu verdeutlichen, da einigen Gemeinden Grundstücke innerhalb von Überschwemmungsgebieten und unter Stromleitungen zugewiesen wurden, was ihre Anfälligkeit für den Klimawandel erhöht (uMhlathuze).
  • Auswahl von Stadtteilen und Standorten für Demonstrationsprojekte; Identifizierung möglicher Anpassungsmaßnahmen einschließlich der Durchführung eines Studentenwettbewerbs, der die Einbeziehung der Jugend als wichtige Zielgruppe fördert.
  • Entwicklung eines digitalen Programms für die Gemeinden Mérida und uMhlathuze unter Verwendung von Open-Source-Satellitendaten zur Kartierung städtischer Hitzeinseln, der Bodenbedeckung und zur Berechnung des Zustands der Vegetation, der Feuchtigkeit und der Gebäudedichte, das bereits von den Gemeindebeamten in Mérida genutzt wird, um Informationen in ihren Entwurf einer Anpassungsstrategie für die Gemeinde aufzunehmen. Zusammenarbeit mit dem Privatsektor: Comex, ein mexikanisches Farbenunternehmen, wird Mérida bei der Umsetzung taktischer Urbanismus-Aktivitäten unterstützen, einschließlich Prototypen von Stadtmöbeln mit grüner Infrastruktur.
  • Virtuelles Treffen zwischen den Partnerstädten Mérida und uMhlathuze sowie mit den Städten Bremen und Mannheim zum Austausch über gemeinsame Herausforderungen und Erfahrungen mit Anpassungsmaßnahmen bei der Bewältigung des Klimawandels in der Stadtentwicklung.

Letzte Aktualisierung:
07/2024

Legende:

  • Aktuelles Projekt
  • Vorgängerprojekt
  • Nachfolgeprojekt
  • Thema
  • Länderauswahl

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert