Unterstützung Vietnams bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens

Vietnam verfolgt eine engagierte Klimapolitik. Das Land erarbeitete als eine der ersten Nationen einen Aktionsplan zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Das Projekt unterstützt die vietnamesische Regierung dabei, die Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Nationalen Klimaschutzbeiträge (NDCs) und des Pariser Klimaabkommens zu schaffen. Im Fokus steht die Beratung des Umweltministeriums (MONRE) bei der Entwicklung der NDC, der Etablierung eines institutionellen Rahmens zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens und der Entwicklung von NAMAs . Zudem entwickelt das Vorhaben Minderungsmaßnahmen und führt Anpassungsmaßnahmen in zwei Provinzen durch, die auch auf andere Gebiete ausgeweitet werden sollen. Beides dient dazu, die vietnamesischen NDCs zu erreichen. Zudem koordiniert das Programm die sogenannte IKI-Schnittstelle für Vietnam. Sie dient unter anderem dazu die IKI-Projekte IKI im Land zu vernetzen.

Projektdaten

Länder
Vietnam
IKI Förderung
10.300.000,00 €
Laufzeit
10/2018 bis 03/2023
Status
laufend
Durchführungs -organisation
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Politischer Partner
  • Ministry of Natural Resources and Environment (MoNRE) - Viet Nam
  • Ministry of Planning and Investment - Viet Nam
  • Ministry of Transport - Viet Nam
  • Ministry of Agriculture and Rural Development (MARD) - Viet Nam
  • Ministry of Construction - Viet Nam
  • People’s Committee Ha Tinh - Vietnam
  • Department of Natural Resources and Environment (DARD) Quang Binh - Vietnam
Durchführungspartner
  • International Centre for Research in Agroforestry (World Agroforestry Center (ICRAF))*
  • Ministry of Natural Resources and Environment (MoNRE) - Viet Nam

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

 

  • Das von SIPA unterstützte überarbeitete Kapitel zum Klimaschutz im revidierten Umweltschutzgesetz Vietnams ist zum 1. Januar 2022 in Kraft getreten. Das Umweltschutzgesetz stärkt nicht nur rechtliche Aspekte in Bezug auf Umweltverschmutzung und Umweltzerstörung, sondern verfolgt insgesamt das Ziel einer umweltfreundlichen, kohlenstoffarmen Wirtschaft, im Einklang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen des Landes. Es dient als Rechtsgrundlage für Vietnams Verpflichtungen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Rahmen des Pariser Klimaabkommens und schafft eine legale Basis für ein Emissionshandelssystem. Zudem hat das Vorhaben die Ausformulierung und Verabschiedung einer nachgeordneten Gesetzgebung zum Kapitel zum Klimaschutz unterstützt (Dekret zur Treibhausgasminderung und zum Schutz der Ozonschicht, Rundschreiben).
  • Das Vorhaben unterstützt MONRE in der Entwicklung der Klimawandelstrategie 2021 bis 2050, Ausblick bis 2100. SIPA fokussiert seine technische Unterstützung hinsichtlich der Minderungskomponente, während UNDP hinsichtlich der Anpassungskomponente berät. Die Klimawandelstrategie bis 2050 wird als erstes politisches Rahmenwerk Vietnams einen Net-Zero-Pfad verfolgen.
  • In drei Sektoren (Bau, Landwirtschaft und Transport) wurden die politischen Partner bei der Entwicklung von sektoralen Klimaschutzaktionsplänen unterstützt, bzw. darin, die NDC-Ziele in bestehende sektorale Rahmenwerke zu integrieren.
  • Gemeinsam mit dem Landwirtschaftsministerium hat SIPA eine Projektidee zur Dekarbonisierung des Reissektors erarbeitet, die den potentiellen Gebern zur möglichen Förderung vorgelegt werden soll.
  • Im Bereich Anpassung hat das Vorhaben lokale Partner bei der Ausarbeitung und Einreichung von insgesamt zehn Projektvorschlägen (kleine und mittlere Mittelzuschüsse) zur Finanzierung von Anpassungsmaßnahmen in den Pilotprovinzen Ha Tinh und Quang Binh sowie in weiteren Provinzen unterstützt.
  • Für die vom Vorhaben unterstützten städtischen Anpassungsmaßnahmen wurden detaillierte Planungsdokumente erstellt, auf deren Grundlage derzeit die Vorbereitung der Implementierung erfolgt.
  • Gemeinsam mit dem Landwirtschaftsministerium arbeitet das Vorhaben am Aufbau eines sektoralen Monitoring und Evaluierung Systems für Anpassung im Agrarsektor. Aufbauend auf einer Machbarkeitsstudie erfolgt derzeit die Programmierung des IT-Moduls sowie die Datenerhebung auf Provinzebene.

Legende:

  • Aktuelles Projekt
  • Vorgängerprojekt
  • Nachfolgeprojekt
  • Thema
  • Länderauswahl

Meldungen zum Projekt

03.06.2022

Engagement für den Klimaschutz in Vietnam

weiterlesen
Die Dekarbonisierung des Transportsektors in Vietnam ist ein Fokus einiger IKI Projekte
04.11.2019

IKI-Vernetzungsworkshop in Hanoi – deutsch-vietnamesische Beziehungen für den Klimaschutz

weiterlesen
Teilnehmende des internationalen Workshops zur Beschleunigung der Umsetzung des Pariser Abkommens in Vietnam am 7. November 2018; Foto: © GIZ Vietnam
08.01.2019

Vietnam: Verbesserung von Transparenz und Zusammenarbeit bei der Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens

weiterlesen
Die Teilnehmer des letzten Konsultations-Workshops, der im August 2018 im Rahmen der Prüfung und Aktualisierung der vietnamesischen Treibhausgasminderungsbeiträge stattfand; Foto: © MONRE Vietnam
26.10.2018

Vietnam geht bei der Aktualisierung seines NDC über die offiziellen Anforderungen hinaus

weiterlesen