IKI-Jahresbericht 2022

Das Jahr 2022 war für die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) ein Jahr des Wandels. Zum ersten Mal arbeiten im Rahmen der IKI gleich drei Bundesministerien gemeinsam am Schutz des Klimas und der biologischen Vielfalt. 

Eine neue Struktur für globale Herausforderungen

Durch die Neustrukturierung zu Beginn der Legislaturperiode 2021 arbeiten drei Ministerien in der IKI zusammen. Ein Überblick über die Schwerpunkte und Kompetenzen der einzelnen Ministerien.

Erfahren Sie mehr über die neue Struktur der IKI …

Das IKI-Jahr 2022 in Zahlen

Bilanz des Jahres 2022: Die IKI erreichte trotz der Neustruktuierung wieder ihre ambitionierten Ziele. Ein Überblick über die wichtigsten Zahlen des Jahres.

Lernen Sie die wichtigsten Zahlen und Fakten zur IKI im Jahr 2022 kennen … 

Partnerschaften für einen globalen Klimaschutz

Mehrere Solaranlagen stehen auf rotem Sand.

Nur durch weltweit beschleunigte Anstrengungen im Klimaschutz kann die Erderwärmung noch auf 1,5°C begrenzt werden. Daran arbeitet Deutschland mit verschiedenen Formen von Klimapartnerschaften auf der ganzen Welt. Ein Baustein: die IKI.

Lesen Sie weiter für einen Überblick zu den Klimapartnerschaften der IKI …

Naturbasierte Lösungen als Bestandteil der IKI

Baumschule mit tausenden Mangroven-Setzlingen.

Naturbasierte Lösungen verbinden den Schutz der biologischen Vielfalt mit Treibhausgasminderungen und der Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Sie sind meist günstiger als technische Lösungen und deshalb ein wichtiger Bestandteil der IKI. 

Lernen Sie mehr über naturbasierte Lösungen innerhalb der IKI …

Umgang mit den Folgen des Klimawandels

Der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur wirkt sich bereits heute weltweit aus. Mit zahlreichen Projekten und Initiativen unterstützt die IKI Menschen in den betroffenen Regionen bei der Anpassung an die Bedingungen.

Lesen Sie mehr über die IKI-Unterstützung zur Anpassung …

Aufstockungspaket Klimafinanzierung

Die Mobilisierung öffentlicher und privater Mittel für den Klimaschutz (Klimafinanzierung) ist eines der zentralen Themen, um den globalen Temperaturanstieg zu begrenzen – und dementsprechend ein wichtiges Ziel der IKI.

Alle Details zum Aufstockungspaket Klimafinanzierung …

65 Mio. €

Mit diesem Betrag an zusätzlichen Mitteln förder die IKI drei Projekte zur Mobilisierung öffentlicher und privater Investitionen in den Klimaschutz.

126 Mio. €

an zusätzlichen IKI-Mitteln erhalten 14 ausgewählte laufende IKI-Projekte und -Initiativen im Rahmen des Energie-Investitionspaket für Schwellen- und Entwicklungsländer.

Energie-Investitionspaket für Schwellen- und Entwicklungsländer

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) stellte im Jahr 2022 über die IKI zusätzliche 126 Millionen Euro für die Dekarbonisierung in Schwellen- und Entwicklungsländern bereit.

Alle Details zum Energiepaket 2022 …

Kunming-Montreal Global Biodiversity Framework

Auf der 15. Weltnaturkonferenz (CBD COP 15) beschlossen die Vertragstaaten des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity, CBD) eine neue globale Vereinbarung, die Naturzerstörung stoppen und eine Trendwende einleiten soll.

Lesen Sie hier den Rückblick auf die CBD COP 15 …

UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Die UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen wurde 2021 ins Leben gerufen. Ihre Ziele: die Zerstörung und Degradierung von Ökosystemen weltweit stoppen, künftig verhindern und bereits geschädigte Ökosysteme wiederherstellen.

Erfahren Sie mehr auf der Themenseite zur UN-Dekade …

Ausgewählte IKI-Wirkungen von 2015-2021

Mit den ihren Standardindikatoren erhebt die IKI projektübergreifend Daten zu ihren wichtigsten Kernthemen, um die Wirkung der geförderten Projekte insgesamt zu erfassen. 

Erfahren Sie mehr über die IKI-Wirkung der Jahre 2015 bis 2021 …

19000000 ha

Land auf dem Ökosysteme besser geschützt und erhalten wurden

1000000

Menschen direkt bei der Klimafolgenanpassung und dem Schutz von Ökosystemen unterstützt

„Beschwerden sind etwas Positives“

Im Herbst 2022 trat der unabhängige Beschwerdemechanismus der IKI (IKI UBM) in Kraft – ein Meilenstein für die IKI. Ein Gespräch mit der Leiterin der UBM-Geschäftsstelle Andrea Kämpf über ein aufregendes Jahr.

Lesen Sie jetzt das Interview zum IKI UBM … 

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert