Unruhiges Gewässer: Entlang des Tana-Flusses brodelt es

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Der 1000 km lange Tana River ist der größte Fluss Kenias und berühmt für seine außergewöhnliche Artenvielfalt. Er ist Lebensgrundlage für verschiedenste wilde Tierarten, für Nomaden, deren Vieh und für Landwirtschaftsprojekte. Seit einiger Zeit brodelt ein Konflikt um sein Wasser. An den Dämmen des Flusses werden zwei Drittel der Elektrizität des Landes gewonnen. Doch die Dämme verursachen Dürre im nachfolgenden Flussteil - Pflanzen und Tiere sterben, für Menschen wird das fruchtbare Land knapp. Das Projekt WISE-UP versucht zu vermitteln: Die Wissenschaftler forschen, wie die verschiedenen Interessen kombiniert werden können und bringen Energiebetreiber, Bauern und Naturschützer an einen Tisch.

Eine Reportage von Ruth Krause

 

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Infos zum Film

Dauer
6:43 Minuten

Veröffentlichungsdatum
2015

Land
Kenia

Projekt

Wasserinfrastrukturlösungen aus ökosystemaren Dienstleistungen zur Unterstützung von Klimastrategien und -programmen (WISE-UP to Climate)

Globale Ideen

Global Ideas
In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI

Videos zum Projekt

Screenshot

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Publikationen zum Projekt

Weitere Publikationen im Zusammenhang mit der Internationalen Klimaschutzinitiative und ihren Projekten finden Sie in unserem Publikationsbereich.