Blau-grüne Entwicklung in Kiribati: Nachhaltige gemeindebasierte Entwicklung für Klima- und Pandemie-Resilienz

Kleine Inselentwicklungsstaaten im Pazifikraum stehen aufgrund ihrer Abgeschiedenheit in der Corona-Pandemie und bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels vor besonderen Herausforderungen. Um die Abhängigkeit von externen Lieferungen und Dienstleistungen zu verringern, entwickelt das Projekt neue Strategien, die neue Einkommensquellen, den Schutz der Ökosysteme und Küsten sowie die Ernährungssicherheit miteinander verbinden. Dazu unterstützt es zwei städtische Gemeinderäte dabei, Pläne zur besseren Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel und COVID (Climate Covid Resilience Plans) zu entwickeln, zu verabschieden und deren Umsetzung einzuleiten. Dies fördert die integrative und nachhaltige gemeinschaftsbasierte Entwicklung in Einklang mit nationalen Strategien und Programmen. Die Umsetzung durch traditionelle Regierungssysteme wird zeigen, wie die verstärkte Beteiligung und Zusammenarbeit auf allen Ebenen der Regierung und der Gesellschaft eine nachhaltige Entwicklung beschleunigt.

Projektdaten

Länder
Kiribati
IKI Förderung
799.764,86 €
Laufzeit
08/2022 bis 07/2025
Status
laufend
Durchführungs -organisation
ICLEI - Local Governments for Sustainability e.V.

Legende:

  • Aktuelles Projekt
  • Vorgängerprojekt
  • Nachfolgeprojekt
  • Thema
  • Länderauswahl

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert