Skalierung von Agroforstwirtschaft für ganzheitliche Stärkung der Klimaresilienz im ländlichen Tansania (SCARF)

Weltweit gibt es viele Projekte, die die Auswahl und Umsetzung guter landwirtschaftlicher Praxis zur Anpassung an den Klimawandel fördern. Nur wenigen Projekten gelingt es, die Erfolge über den Projektzeitraum hinaus zu erhalten. Das SCARF-Projekt setzt sich mit den Ursachen der mangelnden nachhaltigen Anwendung guter landwirtschaftlicher Praxis auseinander, mit dem Ziel, die Klimaresilienz von Kleinbäuer*innen in Tansania zu stärken. Basierend auf einer innovativen Kombination aus Klimafolgenforschung und partizipativen Methoden werden Agroforstmaßnahmen für spezifische Kontexte ausgewählt, weiterentwickelt, umgesetzt und verbreitet. Die vielfältige sozioökonomischen Verhältnisse der Landwirt:innen, sowie die biophysikalischen Bedingungen und deren mögliche Veränderung finden bei dem Projekt besondere Berücksichtigung. Durch ihren systemischen Ansatz und die Vorteile für Gesellschaft und Umwelt ist Agroforstwirtschaft eine vielversprechende Strategie zur Anpassung an den Klimawandel.

Projektdaten

Länder
Tansania
IKI Förderung
791.042,00 €
Laufzeit
12/2022 bis 11/2025
Status
laufend
Durchführungs -organisation
Potsdam Institute for Climate Impact Research (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. - PIK) - Germany

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

 

  • Im Mai 2023 wurden in allen 8 SCARF-Dörfern Workshops für Landwirte abgehalten, um geeignete Agroforsttechnologien zu ermitteln. An jedem Workshop nahmen zehn bis zwölf Landwirtscgaft Betreibende teil, wobei der Anteil der weiblichen Teilnehmenden zwischen 30 und 50 % lag. Die Workshops umfassten auch Fokusgruppendiskussionen und zielten darauf ab, die Vor- und Nachteile verschiedener Agroforsttechnologien aus der Sicht der Landwirte zu erörtern.
  • Im Juli 2023 fand in Dodoma ein Stakeholder-Workshop mit 18 Teilnehmenden statt, darunter Vertreter*innen der Landwirte, Berater, Vertreter der lokalen Ministerien und andere wichtige Interessengruppen sowie Mitglieder des Projektteams. Ziel des Workshops war es, das Projekt vorzustellen, erste Ergebnisse der Modellierungsaktivitäten zu präsentieren und die wichtigsten Herausforderungen und Chancen in den beiden Projektregionen in Bezug auf landwirtschaftliche Produktion und Klimawandel zu diskutieren. Die Ergebnisse der Diskussion flossen in die Auswahl der Agroforsttechnologien ein.

Letzte Aktualisierung:
02/2024

Legende:

  • Aktuelles Projekt
  • Vorgängerprojekt
  • Nachfolgeprojekt
  • Thema
  • Länderauswahl

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert