IKI-Gender-Helpdesk

Seit November 2021 setzt die IKI ihre Genderstrategie um. Die Strategie basiert auf einem bedarfsorientierten Ansatz und soll auch zur Kompetenzentwicklung der IKI-Durchführungsorganisationen beitragen. Zu diesem Zweck wurde im IKI Office der ZUG ein Gender Help Desk eingerichtet.

Für wen ist dieser Helpdesk gedacht?

Für alle Durchführungsorganisationen, Anstragstellenden, Durchführungspartner*innen und Unterauftragnehmende von IKI-Projekten, aber auch die interessierte Öffentlichkeit oder andere Geberorganisationen. Alle, die mehr über die Gender-Strategie der IKI und ihre Umsetzung wissen möchten, sind eingeladen, sich an den Helpdesk zu wenden.

Was passiert, wenn Sie sich an den Help Desk wenden?

Im IKI-Office der ZUG gibt es Gender-Ansprechpartner*innen für alle Förderbereiche und Sektoren. Sie prüfen regelmäßig den Posteingang und beantworten Ihre Anfragen oder leiten sie an die zuständige Stelle weiter.

Welche Fragen können beantwortet werden?

  • Alle allgemeinen Fragen zur Genderstrategie der IKI und deren Umsetzung, insbesondere zu Anforderungen und Handreichungen.
  • Bei Anfragen, die sich direkt auf ein bestimmtes IKI-Projekt beziehen, wenden Sie sich bitte in erster Linie an Ihre fachlichen Projektmanager*innen, die sich ggf. mit den Gender-Ansprechpartner*innen abstimmen.
  • Für Anfragen zu Finanzierungsmöglichkeiten und laufenden Förderaufrufen, wenden Sie sich bitte an .

Kontakt

E-Mail: