17.09.2019

Lernpaket "Essen für die Tonne?" von der Deutschen Welle veröffentlicht

Global Ideas Lernpaket für Kinder und Jugendliche; Foto: Deutsche Welle
Global Ideas Lernpaket für Kinder und Jugendliche; Foto: Deutsche Welle

Jedes Jahr landen etwa 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Ein großer Teil davon wäre noch essbar. Warum wird so viel Essen weggeworfen und wie wirkt sich das auf die Umwelt und das Klima aus?

Eigentlich gäbe es genügend Essen für alle Menschen, rein rechnerisch müsste es keinen Hunger auf der Welt geben. Doch etwa ein Drittel aller weltweit produzierten Nahrungsmittel wird nie gegessen.

Das vorliegende Lernpaket beleuchtet die Ursachen und Auswirkungen von Lebensmittelverschwendung und Lebensmittelverlusten. An welchen Stellen der Produktion geht was verloren? Wo werden die meisten Lebensmittel verschwendet und warum? Wie hängt das mit dem Klimawandel zusammen? Und wie kann ich selbst bei mir zu Hause dafür sorgen, dass weniger Lebensmittel in der Mülltonne landen?

Box mit Lebensmitteln - kostenlos zum Mitnehmen; Foto: Deutsche Welle

Das Lernpaket umfasst:

  • 1 Lernheft mit Arbeitsblättern und erklärenden Handreichungen
  • 1 Poster (zum Ausdruck auf A3 oder auf A4)
  • 6 Videos und 3 Artikel

Die Materialien eignen sich für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren und ermöglichen es Lehrkräften, das Thema Lebensmittelabfälle und die Folgen für die Umwelt im Unterricht zu behandeln. Sie können kostenfrei zu nicht-kommerziellen Zwecken eingesetzt werden.

Es wird empfohlen, sich zunächst im Lernheft einen Überblick über alle Teile des Bildungspakets zu verschaffen.

Die Materialien stehen auf Deutsch, Englisch und Spanisch zum Download bereit. In begrenzter Stückzahl können die Materialien auch bestellt. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an globalideas[at]dw.com

Das Lernpaket ist das vierte von insgesamt 10 Ausgaben, die die Deutsche Welle bis 2022 rund um Schlüsselthemen des Klima- und Umweltschutzes anbieten wird. Erstellt werden sie vom Global Ideas Team der Deutschen Welle im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des Bundesumweltministeriums (BMU).

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Kontakt

IKI Office
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Stresemannstraße 69-71

10963 Berlin

E-Mail

Telefonische Sprechzeiten:
Dienstags:  14 bis 16 Uhr (MESZ)
Donnerstags: 10 bis 12 Uhr (MESZ)

+49 30700181222

Videos zum Projekt

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Meldungen zum Projekt

01.03.2022

Neues Lernpaket: Aus Alt mach Neu

weiterlesen
06.09.2021

Homeschooling mit der IKI: Lernpaket "Wo die wilden Tiere wohnen"

weiterlesen
09.03.2021

Web-Specials: Informativ und interaktiv

weiterlesen
12.01.2021

Homeschooling mit der IKI: Lernpaket zu klimafreundlichem Essen

weiterlesen
14.10.2020

Neues Lernpaket: Trinkwasser und Klimawandel

weiterlesen
Lernpaket: Bestäuber in Gefahr
24.04.2020

Lernpaket: Warum sind Bestäuber in Gefahr?

weiterlesen
Global Ideas Lernpaket für Kinder und Jugendliche; Foto: Deutsche Welle
02.04.2019

Neues Lernpaket "Grüne Oasen in der Stadt" der Deutschen Welle erhältlich

weiterlesen
Global Ideas Lernpaket für Kinder und Jugendliche; Foto: Deutsche Welle
14.01.2019

Waldschutz weltweit – das neue Lernpaket der Deutschen Welle

weiterlesen
Global Ideas Lernpaket für Kinder und Jugendliche; Foto: Deutsche Welle
06.09.2018

Global Ideas macht Schule

weiterlesen