Water and Wastewater Companies for Climate Mitigation (WaCCliM) in Thailand

Screenshot. Der Ping River war ein fester Bestandteil des täglichen Lebens der Einwohner von Chiang Mai; Foto: GIZ.

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Thailand liegt in einer der Regionen, die am stärksten von den Auswirkungen der globalen Erwärmung betroffen sind, und hat in den letzten Jahren Politiken, Aktionspläne und Strategien zur Eindämmung des Klimawandels und zur Anpassung an den Klimawandel entwickelt. In der Pariser Vereinbarung hat sich Thailand ehrgeizig verpflichtet, seine Treibhausgasemissionen um 20% gegenüber dem prognostizierten Business-as-usual (BAU) Niveau von 2005 zu reduzieren, mit der Option, seinen Beitrag zur Treibhausgasreduktion bis 2030 auf 25% zu erhöhen.

Das Projekt Water and Wastewater Companies for Climate Mitigation (WaCCliM) zeigt, dass der Wassersektor Treibhausgasemissionen reduzieren kann: kurzfristig durch Verbesserung der Betriebseffizienz und die Einführung von Energieeffizienzmaßnahmen; langfristig durch proaktive Modernisierung und Reform der Trink- und Abwassersysteme. Wasserversorger, die mit WaCCliM arbeiten, werden zu Branchenführern und nutzen die Chance, in einer unsicheren Zukunft effizienter und effektiver zu werden.

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Infos zum Film

Dauer
08:27 Minuten

Veröffentlichungsdatum
2018

Land
Thailand

Projekt

Wasser- und Abwasserunternehmen auf dem Weg zur CO2-Neutralität (WaCCliM)

Videos zum Projekt

Wacclim Video screenshot

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Foto: DW

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Screenshot

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Screenshot

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Publikationen zum Projekt

Weitere Publikationen im Zusammenhang mit der Internationalen Klimaschutzinitiative und ihren Projekten finden Sie in unserem Publikationsbereich.

Meldungen zum Projekt

22.03.2020

Wasserunternehmen auf dem Weg zu CO2-Neutralität

weiterlesen
Ermittlung der Energieeffizienz einer Pumpstation in der Kommune Parral in Chihuauha; Foto: © Arturo Pedraza
25.10.2018

Wenn Klimaschutz die Kosten senkt: Entstehung eines klimafreundlichen Wassersektors in Mexiko

weiterlesen
Bewertung des Biogaspotenzials in der Kläranlage in Ayacucho, Peru; Foto: SEDA Ayacucho
22.03.2018

Weltwassertag 2018

weiterlesen
Der Wassersektor bietet ein enormes, bislang ungenutztes Potenzial für Energiesparmaßnahmen und die Senkung der Treibhausgasemissionen. Durch die Nutzung dieses Potenzials und den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft können Wasser- und Sanitärversorger ihre CO2-Bilanz deutlich verbessern und einen wichtigen Beitrag zu einer kohlenstoffarmen, klimaresilienten Zukunft des Wassersektors leisten. Foto: ©GIZ
10.11.2017

Ein neues Instrument zur Dekarbonisierung des Wassersektors

weiterlesen
Das Logo der Europäischen Klimaschutzinitiative; BMUB
11.05.2017

Peruanischer Wassersektor verringert seinen CO2 Fußabdruck

weiterlesen
Zwei Arbeiter mit Schutzhelömen stehen auf einer Solardachanlage und säubern sie mit Wasser und Wischer.
31.03.2017

Jordanische Wasserversorger ergreifen Massnahmen gegen den Klimawandel

weiterlesen
Zwei Arbeiter mit Schutzhelömen stehen auf einer Solardachanlage und säubern sie mit Wasser und Wischer.
22.03.2017

Weltwassertag: Wasserschutz ist Klimaschutz

weiterlesen