20.03.2024

Peru: Strategische Finanzierung für den Schutz der biologischen Vielfalt

Eine Frau in einem Feld.

Die IKI unterstützt die Ausweitung der Finanzierung von biodiversitätsfreundlichen Geschäftsmodellen 

Um die Mobilisierung öffentlich-privater Finanzmittel für Unternehmen, die biodiversitätsfreundliche Geschäftsmodelle verfolgen, zu verbessern, hat das peruanische Umweltministerium in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Außenhandel und Tourismus im Rahmen des IKI-Projekts BioInvest eine strategische Initiative ins Leben gerufen. Ihr Auftrag: eine umfassende Umweltkomponente in ihre Finanzmechanismen und Programme einzubringen. 

Einen Schlüsselmoment gab es im April 2023, als strenge Umweltkriterien formell in die dritte Ausgabe des Programms zur Unterstützung der Internationalisierung (PAI) integriert wurden, einer Initiative des Ministeriums für Außenhandel und Tourismus.

Diana del Águila, die Direktorin für Umweltfinanzierung im Umweltministerium, betonte, dass sie gemeinsam einen Weg eingeschlagen haben, um Finanzierungsmöglichkeiten für Wertschöpfungsketten zu erschließen, die sich konsequent für den Erhalt und die Verbesserung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Die gemeinsamen Bemühungen trugen bei der dritten Auflage des PAI Früchte, indem 14 ausgewählten, biodiversitätsfreundlichen Unternehmen nicht rückzahlbare Mittel in Höhe von 290.400 Dollar bereitgestellt wurden. Diese ausgewählten Unternehmen tragen mit berechtigtem Stolz Nachhaltigkeitszertifikate, besitzen das begehrte Blaue Zertifikat der Nationalen Wasserbehörde und/oder sind ordnungsgemäß auf der angesehenen digitalen Plattform Peru Carbon Footprint registriert.

Die Ergebnisse der dritten Ausgabe des PAI wurden während der fünften Sitzung des öffentlich-privaten Dialogs, einer der wichtigsten Veranstaltungen im Rahmen des BioInvest-Projekts, bekannt gegeben. Diese Plattform dient als wichtiger Kanal für die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Sektoren und fördert die Mobilisierung wichtiger Ressourcen zur Unterstützung prioritärer, biodiversitätsfreundlicher Wertschöpfungsketten.

Das entschiedene Engagement Perus, die Erhaltung der biologischen Vielfalt durch strategische Finanzierungen voranzutreiben, belegt sein Engagement für nachhaltige Praktiken und Umweltverantwortung. Dieser wichtige Schritt unterstreicht nicht nur die Führungsrolle Perus auf der globalen Bühne, sondern festigt auch seine Position als Vorbild für umweltbewusste Geschäftspraktiken.

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Meldungen zum Projekt

Bild aus einem Workshop zu grünem Finanzsystem
29.01.2024

Green Finance: gute Beispiele in Peru

weiterlesen
Gruppenfoto Matchmaking-Treffen ImpactInvesment
15.01.2024

Impact Investment für die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt in Peru

weiterlesen
Guppenfoto
10.08.2023

Peruanische Unternehmer entwickeln biodiversitätsfreundliche Geschäftsmodelle

weiterlesen
Börsentafel
07.03.2023

Investitionen in den Schutz der Biodiversität und des Klimas fördern

weiterlesen
Fluss im Wald
20.09.2022

Synergien zwischen der Biodiversitäts- und Klimapolitik stärken

weiterlesen
17.07.2020

Corona-Response-Paket: schnelle Hilfe für einen nachhaltigen Neustart

weiterlesen