Klimaschutz durch Integration und Optimierung des ÖPNV in Indonesien

TransJakarta, das erste und längste "Bus Rapid Transit" (BRT)-System in Asien, wurde von Jakarta mit Unterstützung von ITDP initiiert. Sobald es sinnvoll in die neue Metro integriert und der Zugang für Fußgänger und Radfahrer verbessert ist, könnten die Fahrgastzahlen von täglich 330.000 auf 1 Million steigen. Mit Unterstützung von ITDP wurde TransJakarta in eine eigenständige Behörde umgewandelt, mit der Chance, dadurch den Betrieb erheblich zu verbessern. ITDP unterstützt bei der physischen Integration in die neue Metro, der Optimierung des Services und der Verbesserung des Zugangs für den nicht-motorisierten Verkehr. Ein Ziel ist, dass TransJakarta zu einem „Gold Standard“-BRT aufgewertet wird. Zudem soll die Zoneneinteilung und die Parkraumbewirtschaftung so verändert werden, dass sie dem „Gold Standard“ für Transit Oriented Development entsprechen. ITDP wird zudem auf Bitte des Bürgermeisters von Medan ein Konzept für das erste komplette BRT außerhalb Jakartas erarbeiten.

Projektdaten

Länder
Indonesien
IKI Förderung
2.220.000,00 €
Laufzeit
09/2015 bis 08/2022
Status
laufend
Durchführungs -organisation
Institute for Transportation & Development Policy (ITDP)
Politischer Partner
  • State Ministry of National Development Planning (BAPPENAS) - Indonesia
Durchführungspartner
  • Ministry of Transportation - Indonesia

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • 2021: ITDP arbeitete mit dem Ministerium für allgemeine öffentliche Arbeit zusammen, um zwei nationale Guidelines zu veröffentlichen, von denen sich eines auf den nichtmotorisierten Verkehr und eines auf die Fahrradinfrastruktur konzentrierte.
  • Darüber hinaus ist ITDP dabei, ein nationales Leitliniendokument zur inklusiven Fußgängerinfrastruktur vorzubereiten und zu überprüfen. Diese Richtlinien werden die Bemühungen des Verkehrsministeriums beschleunigen, BRT in Medan und Semarang umzusetzen, indem sie die Nutzung nachhaltiger Verkehrsträger fördern.
  • TransJakarta: unterstützt durch ITDP konnte auch 2019 die täglichen Nutzerzahlen deutlich gegenüber 2018 erhöhen; dies resultiert insbesondere durch die zusätzlich eingeführten Direktservice-Busrouten;
  • Medan plant ein neues Schnellbussystem, das teilweise auf den Vorschlägen von ITDP beruht.
  • Gemeinsam mit zahlreichen Partnern (darunter die Friedrich Naumann Stiftung) hat ITDP die Kampagne #pedestrianfirst initiiert, die Fußgänger und Fußgängerinnen in den Mittelpunkt stellt.
  • Die Städte Medan und Jakarta haben mit der Umsetzung von Infrastrukturverbesserungen für Fußgänger und Fußgängerinnen begonnen.
  • Jakarta hat die Umsetzung von Bike Sharing begonnen.
  • 01/2019 Veröffentlichung von zwei Wissensprodukten, die lokale und kommunale Regierungsvertreter bei der Verbesserung des Verkehrssystems unterstützen: Pedoman Itegrasi Angkutan Umum (Mass Transit Integration Guideline): www.itdp-indonesia.org/… and Garis Besar Panduan Reformasi Angkutan Umum di Indonesia (Mass Transit Reform Guideline for Indonesian Cities): www.itdp-indonesia.org/…

Meldungen zum Projekt

Die BRT-Bahnhöfe in Jakarta sind ein wichtiger Knotenpunkt im ÖPNV. Foto: ITDP
24.03.2020

Transjakarta erreicht die Marke von einer Million Fahrgästen pro Tag

weiterlesen
Dichter Verkehr auf einer Straße in Jakarta in Indonesien
05.03.2020

Lösungsansätze für eine klimafreundliche Mobilität

weiterlesen
Neu geschaffener Gehweg in Jakarta, durch den die Stadt und öffentliche Verkehrsmittel für alle Gesellschaftsgruppen zugänglich gemacht werden; Foto: Dorothée Marquardt/ZUG
07.08.2019

IKI Vernetzungsworkshop in Indonesien – Koordination ist der Schlüssel zum Erfolg

weiterlesen
Shreya Gadepalli und Faela Sufa; Foto: IKI PB
08.02.2018

Interview: Wege zu einem nachhaltigen Verkehrsparadies

weiterlesen