17.01.2023

IKI-Kommunikation leicht gemacht!

Das Schnittstellenprojekt Peru hat einen Schreibworkshop für die IKI-Projekte im Land organisiert.

"Schreiben unterscheidet sich eigentlich kaum vom Sprechen", mit diesem Satz begann César Bedón, Spezialist für schriftliche Kommunikation an der Schule für kreatives Schreiben "Machucabotones", den Schreibworkshop für IKI-Projekte in Peru. 

Gemeinsam mit seiner Kollegin Leslie Guevara gab er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Tipps und Impulse, wie sie ihre Schreibfähigkeiten verbessern können. 
Der Workshop war vom IKI-Schnittstellenprojekt in Peru organisiert worden. Ein Ziel der Veranstaltung war es, die Teilnehmenden zu motivieren für die peruanischen IKI-Website und das Intranet, die beide vom Schnittstellenprojekt betrieben werden, Beiträge über ihre Projektarbeit zu schreiben. 

Zudem war dieser praxisorientierte Workshop, der als Präsenzveranstaltung stattfand, sehr interaktiv gestaltet. So trug er auch dazu bei, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer miteinander in Kontakt kamen und sich über ihre Arbeit in den IKI-Projekten austauschten. 

Insgesamt nahmen 20 Mitarbeitende aus 12 IKI-Projekten, die in Peru arbeiten, am Schreibworkshop teil. Georg Schmid, Leiter des Schnittstellenprojekts Peru, freute sich über die positive Resonanz zum Workshop: „Unsere IKI-Website ist ein wichtiges Instrument, um die Arbeit der Projekte nach außen sichtbar zu machen. Seit wir diesen Kommunikationskanal vor rund zwei Jahren gestartet haben, steigt die Anzahl der Website-Besuche kontinuierlich an. Ich hoffe, dass unser Workshop dazu beiträgt, dass wir stetig spannende Inhalte aus den IKI-Projekten veröffentlichen können.“

Impressionen vom Schreibworkshop

César Bedón, Spezialist für schriftliche Kommunikation an der Schule für kreatives Schreiben "Machucabotones"
Bei der Arbeit: Workshop-Teilnehmende aus IKI-Projekten in Peru.
Gruppenbild vom Schreibworkshop

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Kontakt

IKI Office
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Stresemannstraße 69-71

10963 Berlin

iki-office@z-u-g.org

Videos zum Projekt

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Meldungen zum Projekt

14.10.2022

Gender und Interkulturalität im Kontext des Klimawandels

weiterlesen
23.04.2021

IKI in Peru: Website gestartet

weiterlesen
Indigener im Wald
16.04.2021

Plattform für indigene Völker zur Anpassung an den Klimawandel

weiterlesen
Amazonian River
28.01.2021

Peru erhöht Emissionsreduktionsziel auf 40% gegenüber 2030

weiterlesen
Flusslandschaft
29.09.2020

Peru setzt hochrangige Klimakommission ein

weiterlesen
Peruanische Frauen während einer Vorabkonsultation
11.03.2020

Peruanische indigene Frauen im Angesicht des Klimawandels

weiterlesen
Ein indigener Erzeuger im Amazonasgebiet präsentiert seine Kakaoplantagen
25.10.2019

Strategien für Klimaschutz und Biodiversität in Peru

weiterlesen
Informations-Workshops mit Beteiligung von Vertreterinnen und Vertretern der 7 indigenen Organisationen; Foto: MINAM
11.09.2019

Partizipativer Prozess für die NDC-Umsetzung in Peru

weiterlesen