Philippinen: Schluss mit dem Wegwerf-Wahnsinn

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Mehr als 13 Millionen Philippinos können sich keine drei Mahlzeiten am Tag leisten. Filipa Balde und ihre Familie gehören dazu. Filipa versorgt ihre Familie mit sogenanntem "pagpag". (Mit dem Wort bezeichnen die Einheimischen in ihrer Sprache Tagalog Reste von der Müllhalde.) Die 67-jährige hat keine andere Wahl, seit ihr Mann gestorben ist.

Im Gegensatz zu Menschen wie Filipa hat die wachsende Mittelschicht des Landes reichlich zu essen. Allein in Manila landen jährlich mehr als 2000 Tonnen Lebensmittel im Müll. Ein Großteil davon kommt aus Restaurants.

Mit Projekten wie "The Sustainable Diner" soll versucht werden, ein größeres Bewusstsein für das Problem und seine Auswirkungen auf die Umwelt zu schaffen. Die Regierung möchte Unternehmen dazu bringen, überschüssige Lebensmittel an Tafeln zu verschenken, damit sie Menschen wie Filipa helfen können.

Ein Film von Gönna Ketels

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Infos zum Film

Dauer
06:38 Minuten

Veröffentlichungsdatum
2019

Land
Philippinen

Projekt

Klimafreundliche Konsum- und Produktionsweisen inkl. Süd-Süd-Transfer (“SCP South South”)

Globale Ideen

Global Ideas
In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI

Videos zum Projekt

Für Maisanbau entwaldete Hügel rund um Mae Khi Muk; Foto: Florian Nüsch

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Screenshot

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Publikationen zum Projekt

Weitere Publikationen im Zusammenhang mit der Internationalen Klimaschutzinitiative und ihren Projekten finden Sie in unserem Publikationsbereich.

Meldungen zum Projekt

24.11.2021

Aktionsplattform für nachhaltige Konsum- und Ernährungsmuster

weiterlesen
26.10.2020

Umweltschutz und Menschenrechte in globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten

weiterlesen
11.09.2020

Nachhaltiger Konsum- und Produktionsweisen

weiterlesen
Teilnehmende des Sustainable Diner Summits 2020
05.08.2020

Nachhaltig essen – auch außer Haus

weiterlesen
Diskussionsleiterin Nia Sarinastiti von Accenture; Foto: ©Niki Nofari, WWF-Indonesien
24.01.2019

Nachhaltiges Palmöl, Zellstoff und Papier für den indonesischen Einzelhandel

weiterlesen
Würdigung der Bemühungen um mehr Nachhaltigkeit sowie der Partnerschaft mit den drei Pilotstädten des Sustainable Diner-Projekts Quezon, Cebu und Tagaytay.v.li.n.re.: Joel Palma (President und CEO, WWF-Philippines), Divina Pascua (Beauftragte für Kultur und Tourismus der Stadt Quezon), Leilani Diesta (Tourismus- und Informationsbeauftragte der Stadt Tagaytay), Nida Cabrera (Leiterin des Büros für Umwelt und natürliche Ressourcen der Stadt Cebu) und Melody Melo-Rijk (Projektleiterin für nachhaltige Produktions- und Konsumweisen auf den Philippinen, WWF-Philippines); Foto: ©WWF.
24.11.2017

Lokale Gastronomie: Zutat für nachhaltigen Tourismus

weiterlesen