13.04.2022

Panorama Blue setzt die Arbeit von Blue Solutions fort

Anemonenfisch in Blaustirnanemone. Foto: Glenn Edney

Von 2013 bis 2021 Anzeigenarbeitete die Blue Solutions Initiative daran, die nachhaltige Entwicklung unserer Ozeane für Mensch und Natur zu unterstützen. 

Die Partnerschaft von vier führenden Umweltorganisationen (GIZ, GRID-Arendal, IUCN, UNEP) wurde von der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) finanziert.

Blue Solutions arbeitete am globalen Wissensaustausch, Kapazitätsaufbau und Politikdialog, um die Ziele des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD), der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) und der Agenda 2030 zu erreichen. 
 
Mit einem auf den Menschen ausgerichteten und naturschutzoptimistischen Ansatz unterstützte Blue Solutions Praktiker, ausgewählte Regierungen und regionale Institutionen dabei, erfolgreiche Lösungen für einen gesunden Ozean umzusetzen. 

Nach neun Jahren endete das Projekt 2021 und feierte gemeinsam mit der globalen Ozeangemeinschaft fast ein Jahrzehnt der Umsetzung im Meeresbereich. Bei der Festveranstaltung wurden insbesondere die gewonnenen Erkenntnisse und der weitere Weg zur Nachhaltigkeit der Ozeane beleuchtet. 

Video: Blue Solutions Celebration Event – Highlights 

PANORAMA Blue

Gemeinsam mit der Meeres- und Küstengemeinschaft bildete die Blue Solutions Initiative den Ausgangspunkt der PANORAMA-Partnerschaft. Der Lösungsansatz, der auf dem Baustein-Prinzip, sektorübergreifendem Lernen und gegenseitiger Inspiration beruht, wurde von Blue Solutions entwickelt und zum ersten Mal angewendet. 

Im Laufe der Jahre hat sich PANORAMA zu einer multiinstitutionellen, multithematischen Partnerschaft entwickelt, die Lösungen für eine Reihe von Naturschutz- und Entwicklungsthemen bietet. Heute finden sich auf der PANORAMA-Webplattform über 1000 bewährte Lösungen aus 120 Ländern.

PANORAMA Blue ist das neue Markenzeichen der Meeres- und Küstengemeinschaft und hat einen neuen Konsortialpartner gewonnen. Octo ist eine non-profit Wissensmanagementorganisation mit Expertise im Aufbau lebendiger Peer-to-Peer-Gemeinschaften von Meeresfachleuten vor Ort. 

PANORAMA Blue ist weiterhin ein globales Forum für den Zugang zu und den Austausch von bewährten Praktiken im Bereich des Meeres- und Küstenschutzes sowie der nachhaltigen Nutzung. 

Mit Hunderten von anpassbaren Fallbeispielen und Zehntausenden von engagierten Forumsmitgliedern ermöglicht es Praktikern, voneinander zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und sich inspirieren zu lassen, um die Umsetzung von "blauen Lösungen" weltweit zu beschleunigen.

Blue Capacity Development Hub

Der Aufbau von Kapazitäten war eine der Säulen von Blue Solutions. Die globale Initiative entwickelte Schulungskurse zu Schlüsselthemen des Integrierten Ozeanmanagements, wie zum Beispiel marine Raumplanung (MSP), nachhaltige blaue Wirtschaft (SBE) und Blue Leadership. Diese Kurse wurden in fünf Sprachen in 33 verschiedenen Ländern und Regionen der Welt durchgeführt; sie unterstützen die Partner auf ihrem Weg zu gesunden Ozeanen für eine nachhaltige Entwicklung.

Der Blue Capacity Hub ist ein Erbe von Blue Solutions und wurde geschaffen, um die Nutzung der Open-Source-Schulungen im Laufe der Zeit zu ermöglichen und zu erleichtern. Diese Schulungen zielen darauf ab, die Fähigkeiten von Entscheidungsträgern und Praktikern zu verbessern, um konkurrierende wirtschaftliche Interessen und unkoordinierte sektorale Ansätze im Meeresbereich zu überwinden. Die Kurse ergänzen sich gegenseitig und schulen sowohl Hard- als auch Soft Skills. Ein Pool von Ausbildern mit umfassender Erfahrung in der Durchführung dieser Kurse ist außerdem in der ganzen Welt verfügbar. Sie bieten an, die Schulungen zu moderieren und an die verschiedenen Erfordernisse und Kontexte anzupassen.

Die Blue Solutions Initiative ist zu Ende gegangen, aber die Lösungen werden weiterleben und gedeihen - durch die Nutzerinnen und Nutzer! Bleiben Sie mit PANORAMA Blue und dem Blue Capacity Hub verbunden, um Lösungen für einen gesunden Ozean voranzutreiben!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Kontakt

IKI Office
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Stresemannstraße 69-71

10963 Berlin

iki-office@z-u-g.org

Videos zum Projekt

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Foto: Screenshot vimeo/GRID-Arendal

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Meldungen zum Projekt

Berglandschaft
13.10.2021

IKI-Biodiversitätsprojekte in China

weiterlesen
Walhai
08.06.2021

Schutz und nachhaltige Nutzung der Weltmeere

weiterlesen
Korallen
09.06.2020

Blue Solutions erreicht Zwischenziele für SDG 14

weiterlesen
Dr. Elsa Nickel, Ministerialdirektorin im BMUB; Foto: ©GIZ/Wolter
17.11.2017

Innovativer Wissensaustausch

weiterlesen
Drei Frauen und vier Männern eröffnen das dritte Themenportal
20.12.2016

Neue Lösungen für ökosystembasierte Anpassung

weiterlesen
Grafik zur Erklärung der Funktionsweise der Panorama-Plattform
09.11.2016

Lösungen für einen intakten Planeten

weiterlesen
Strand und schwimmende Menschen im Meer auf Hawaii
21.09.2016

Grosse Beteiligung von IKI Projekten beim World Conservation Congress

weiterlesen
Holzhaus im Wasser
03.08.2015

Dokumentarfilm: Was passiert bei 1,5° Erderwärmung?

weiterlesen
Holzsteg am Meeresstrand, auf dem Käfige stehen
19.03.2015

Gemeinsam für den Meeresschutz: "Sustainable Oceans Lab" gegründet

weiterlesen
Rote Koralle
25.10.2013

Informationen zum Meeres- und Küstenschutz im Netz

weiterlesen