Gender, Displacement and Climate Change

08/2020 | Bericht

Menschen sind unterschiedlich vom Klimawandel betroffen. Ihre Resilienz hängt von sozioökonomischen und demographischen Merkmalen sowie Geschlechterrollen und -verantwortlichkeiten ab. Nach aktueller Forschung sind Frauen besonders vulnerabel gegenüber klimabedingter Vertreibung. Das Datenblatt untersucht Geschlechter- und Machtungleichheiten, zum besseren Verständnis der Klimamigration. Die Beachtung von Geschlechterungleichheiten im Katastrophenmanagement bedingen nachhaltige Transformationen.

Download der Publikationen

Englisch (externer Link)

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Publikationen zum Projekt

Weitere Publikationen im Zusammenhang mit der Internationalen Klimaschutzinitiative und ihren Projekten finden Sie in unserem Publikationsbereich.

Videos zum Projekt

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Meldungen zum Projekt

Flusslandschaft
24.06.2022

Synergien für eine nachhaltige Entwicklung in Peru

weiterlesen
30.04.2020

Den Monsun verstehen, Katastrophen verhindern

weiterlesen