Network-based forecasting of climate phenomena

10/2021 | Studie

Die frühzeitige Vorhersage von extremen Klimaphänomenen kann durch einen neuen mathematischen Ansatz, der die Konnektivität und Muster zwischen geografischen Standorten analysiert, erheblich verbessert werden. Durch die Anwendung des Ansatzes könnten Tausende von Menschenleben gerettet und wirtschaftliche Verluste vermieden werden. Ereignisse wie El Niño könnten bis zu einem Jahr im Voraus hervorgesagt und die Methode so zum Schlüssel für eine bessere Anpassung an die globale Klimakrise werden.

Download der Publikationen

Englisch (PDF, 2 MB)

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Publikationen zum Projekt

Weitere Publikationen im Zusammenhang mit der Internationalen Klimaschutzinitiative und ihren Projekten finden Sie in unserem Publikationsbereich.

Videos zum Projekt

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Meldungen zum Projekt

Flusslandschaft
24.06.2022

Synergien für eine nachhaltige Entwicklung in Peru

weiterlesen
30.04.2020

Den Monsun verstehen, Katastrophen verhindern

weiterlesen